Schock-Video zeigt Drama um Rad-Idol Jan Ullrich

Jan Ullrich befindet sich seit einer Woche in einer Entzugsklinik. Nun tauchte ein Video auf, das den dramatischen Zustand des gefallenen Rad-Stars zeigt.

Ein schockierendes Video des ehemaligen deutschen Rad-Stars Jan Ullrich ist an die Öffentlichkeit gelangt. Das in seiner Villa auf Mallorca aufgenommene Video zeigt den dramatischen Zustand des 44-Jährigen, der sich nun in einen Drogen- und Alkoholentzug begeben hat.

Im Video zu sehen ist Ullrich, der mit heiserer Stimme undeutlich über sein Leben auf Mallorca spricht. Ullrich filmt seine Katzen und spricht wirr über seine Beschäftigungen. "Ich bin in der Nacht immer alleine, weil ich nicht schlafen muss", erklärt der gefallene Rad-Star, erzählt, er habe in neun Stunden 999 Zigaretten geraucht. "Ich glaube, ich bin Weltmeister." Außerdem habe er 900 Liegestütz gemacht. "Tot? ich bin nicht tot", kommentiert Ullrich.

Aggressive Aussetzer, wirre Erzählungen

Immer wieder folgen aggressive Aussetzer. "Wo sind denn meine Freunde? Das ist Fakt", so Ullrich mit aufbrausender Stimme. Oder: "Alles Waschlappen, sollen mich in Ruhe lassen. Ich bleib ruhig, solange ich will. Wenn ich anders will, bleibe ich nicht mehr ruhig. Ist klar?"

Außerdem filmt Ullrich seine Katzen, erzählt, dass er die Katze von Nachbar Til Schweiger häufig füttere und zeigt seinen Kühlschrank. "Getränke müssen wir nachkaufen. Aber von welchem Geld, weil die Banken hier kein Geld haben", so der Rad-Star.

Das nun aufgetauchte Video soll einige Wochen alt sein. Es wurde vom ehemaligen Tour-de-France-Sieger selbst an Freunde verschickt. Sein ehemaliger Rad-Teamkollege Matthias Kessler hatte zuletzt erzählt: "Jan hat hunderte Videos verschickt. Und das Video, das jetzt öffentlich ist, ist nicht einmal das Schlimmste." (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsRadsport

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen