Schock! Wöber-Klub Ajax spielt nicht international

Bild: Screenshot
Am Vormittag setzte Ex-Rapidler Max Wöber die Unterschrift unter den Vertrag bei Ajax Amsterdam. Am Abend erlebte er im Stadion eine bittere Pleite.
"Ich hatte einige schlaflose Nächte, habe mir das lange überlegt. Jetzt wollte mich Ajax unbedingt. Hier kann ich eine große Zukunft haben. Der Klub hat einen Weltruf, ist der einzige in Europa der so auf die Jugend setzt."

Max Wöber schwärmte vom Neo-Klub Ajax Amsterdam. 7,5 Millionen € blätterten die Holländer hin. Der 19-jährige Innenverteidiger unterschrieb den Vertrag an der Seite der Ajax Legenden Marc Overmars und Edwin van der Sar.

2:3 gegen Trondheim

Am Abend gab es einen Tiefschlag für die neue Nummer 5. In der Amsterdam Arena sah Wöber, wie sein neuer Klub bereits im Play-off der Europa League scheiterte. Der Finalist der Vorsaison musste sich bei Rosenborg Trondheim mit 2:3 geschlagen geben. Schon das Hinspiel in Amsterdam hatte Ajax mit 0:1 verloren. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
AmsterdamNewsSportFußballAjax Amsterdam

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen