Schon wieder schwerer Crash in der Formel 2

Die Bildes des schweren Unfalls in Spa sind den Fans noch gut in Erinnerung, da kracht es in der Formel 2 schon wieder. In Sotschi war der Hubschrauber im Einsatz.
Beim Sprintrennen im Formel-1-Vorprogramm kam es schon in der ersten Runde zu einem schweren Crash zwischen Nobuharu Matsushita aus Japan und dem Russen Nikita Masepin. Masepin konnte die Unfallstelle zu Fuß verlassen, aber Matsushita wurde zur Sicherheit mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Von den Formel-2-Bossen kam später eine Entwarnung. Beide Piloten haben keine Knochenbrüche erlitten. Aus dem Krankenhaus wurde während des Formel-1-Rennens bestätigt, dass auch Matsushita keine Verletzungen davongetragen hat.

Das Rennen in Sotschi wurden verkürzt und wenig später neu gestartet. Den Sieg sicherte sich der Italiener Luca Ghiotto. Nyck de Vries steht vor dem Saisonfinale in Abu Dhabi bereits als Formel-2-Champion fest.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.



Nav-Account heute.at Time| Akt:
SotschiNewsSportMotorsportFormel 1

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen