Schon wieder! Verstappen schrottet Auto in Monaco

"Mad Max" Verstappen schockte seine Fans im dritten Monaco-Training mit einem wilden Crash. Sein Red Bull ist nun Schrott.

Jetzt ist schon wieder was passiert. "Mad Max" macht seinem neuen Spitznamen einmal mehr alle Ehre und "parkt" seinen Red-Bull-Boliden im dritten Training für den Grand Prix von Monaco in der Streckenbegrenzung.

Max Verstappen knallt in der Swimming-Pool-Sektion des legendären Kurses in die Bande und schrottet die Radaufhängung und womöglich noch viel mehr an seinem Red Bull.

Das Wichtigste: Er blieb unverletzt und konnte das Wrack selbst verlassen.

Der Endstand der Session:

Nach einer Reihe von Unfällen, kontroversen Manövern und scharfer Kritik er Konkurrenz werden die kritischen Stimmen über den unbedachten Fahrstil des Niederländers vor dem Qualifying wieder lauter.

Wir tickern das Qualifying von Monaco ab 15 Uhr für Sie live!

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Charlene von MonacoGood NewsSport-TippsMotorsportFormel 1Red Bull RacingMax Verstappen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen