Schon wieder WhatsApp-Aus für Tausende Smartphones

WhatsApp hat das Ende für WhatsApp auf iOS 9 eingeläutet.
WhatsApp hat das Ende für WhatsApp auf iOS 9 eingeläutet.Unsplash
Erst zum Jahreswechsel wurde WhatsApp auf Tausenden Smartphones abgedreht. Jetzt kommt wieder eine Support-Aus-Welle. "Heute" hat die Details.

Wie WhatsApp in einem neuen Beitrag bekannt gibt, hat der Messengerdienst die Unterstützung für das mobile Betriebssystem iOS 9 beendet. Wer WhatsApp weiter nutzen und alle Updates erhalten will, muss damit auf iOS 10 wechseln – oder sich, wenn das Handy den Wechsel nicht mehr unterstützt, um ein neues Smartphone umsehen. Die Entscheidung betrifft vor allem Nutzer von iPhone 4 und älteren Geräten, benötigt wird ein iPhone 5 oder aufwärts.

Android-Geräte müssen über mindestens Android-Version 4.0.3 oder neuer verfügen, um den Dienst nutzen zu können, Support gibt es auch für "ausgewählte Telefone" mit KaiOS 2.5.1 und neuer. Erst im Vorjahr war mit dem Jahreswechsel eine Reihe von Smartphones abgdreht worden. Mit 31. Dezember 2019 verloren rund 400.000 Windows-Phone-User den Zugang zu WhatsApp, zusätzlich waren Nutzer der Smartphones mit Android-Version 2.3.7 und älter sowie iPhones mit iOS 8 und älter ab dem 1. Februar 2020 betroffen, ebenfalls Hunderttausende.

Keine "Gnadenfrist"

"Gnadenfrist" gab es für sie keine: Auch wenn es so viele Nutzer trifft, sie müssen nun ein anderes Gerät verwenden oder auf eine andere Messenger-App umsteigen. Die betroffenen Nutzer können nun vorerst zwar WhatsApp noch nutzen, aber kein Konto mehr erstellen, sich nicht erneut verifizieren oder keine Updates mehr installieren. In einem zweiten Schritt lässt sich der Messengerdienst auf den betroffenen Geräten dann später gar nicht mehr nutzen.

Schritt Nummer 1 für Betroffene ist es zu prüfen, ob das Betriebssystem aktualisiert werden kann. Wer das nicht automatisch eingestellt hat, kann das auf Android in den Einstellungen > System > Softwareaktualisierung prüfen. Auf iOS geht das unter Einstellungen > Allgemein > Softwareupdate. Sollte ein Update nicht möglich sein, bleiben zwei Alternativen. Statt WhatsApp lässt sich ein alternativer Messenger nutzen oder man muss zu einem neuen Smartphone greifen.

Wenn du den Messenger auf einem neuen Handy installierst oder die App löschst, sind alle Nachrichten weg. Doch die Chats können einfach gespeichert werden. Wie das auf Android und iOS funktioniert, zeigen wir dir hier. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
WhatsappSmartphoneApp

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen