Schröcksnadel: Gratis-Impfungen für Skistars

ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel will die Ski-Stars gratis impfen.
ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel will die Ski-Stars gratis impfen.Gepa
Aufgrund der Corona-Krise bleibt Peter Schröcksnadel ein weiteres Jahr an der Spitze des ÖSV. Der mächtige Präsident möchte nun alle Skisportler gratis gegen Grippe impfen.

"Wir hatten vergangenes Jahr laufend schwer an Grippe erkrankte Athleten. Deshalb bieten wir vor der nächsten Saison Gratis-Grippeimpfungen an, damit man nicht ausgerechnet bei Weltmeisterschaften oder so krank wird", erzählte der 78-Jährige der APA.

Der Tiroler regte auch an, dass alle Österreicherinnen und Österreicher gratis gegen Grippe geimpft werden sollten. Dies wäre ein Mittel, um auch das Coronavirus zu bekämpfen. "Ich denke, dass es nach dem Vorbild von Schweden oder Dänemark in allen Apotheken gratis Impfungen geben sollte. Dann hätte man, wenn Covid und die Grippe im Winter wiederkehren, zumindest einen Teil des Problems weg."

Skifahren ist "Fernsehsport"

Bis die Pandemie überwunden ist, kämpft allerdings auch der Skisport um seine Zukunft. Wobei Schröcksnadel keine Angst vor "Geisterrennen" hat. "Skifahren ist ein Fernsehsport. In meinen ersten zehn Jahren sind wir viele Rennen gefahren, wo sich alle im Ziel gekannt haben. In Lake Louise ist das heute noch so." 

Größer sei das Problem der Reisebeschränkungen. "Es wird schwierig, weil wir im Gegensatz zum Fußball international spielen. Rennen abwickeln wird möglich sein. Die Frage ist, ob die Athleten anreisen dürfen. Was ist, wenn einer vor Ort erkrankt? Isolation? Quarantäne? Man muss abwarten."

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WintersportPeter SchröcksnadelÖSV

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen