Schwangere Freundin von Juve-Star hat auch Corona

Daniele Rugani, Mitspieler von Cristiano Ronaldo bei Juventus Turin, wurde als erster Profi Italiens positiv auf das Coronavirus getestet. Jetzt gibt seine schwangere Freundin bekannt, dass auch sie sich infiziert hat.

"Ich kann kaum darüber sprechen. Im Moment muss ich verstehen, was passieren wird", zeigt sich Michela Persico im "Chi"-Interview geschockt. Die größte Sorge der 25-Jährigen, die im vierten Monat schwanger ist: "Ich hoffe, dass der Virus die Schwangerschaft nicht beeinträchtigt. Die Ärzte haben mir versichert, dass es kein Problem geben dürfte."

Doch die Furcht um ihr erstes Kind mit dem infizierten Juve-Profi Daniel Rugani lässt sie die Decke hochgehen: "Versetzt euch mal in meine Lage: Ich habe unendliche Angst!"

"Wir waren gerade dabei zu überlegen, wann wir die Schwangerschaft öffentlich machen. Es sollte ein Moment der Freude sein, stattdessen hat uns das Leben so betrogen", erzählt Persico, die sich aber nicht unterkriegen lassen will. "Ich bin mir sicher, dass wir uns wieder aufrappeln."

Die Quarantäne verbringen sie und Rugani getrennt, beide zeigen keine Symptome. In den sozialen Netzwerken warnen sie jetzt vor der Verbreitung des Virus und rufen alle ihre Follower auf, zuhause zu bleiben.

Die weltweite Lage als interaktive Karte:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Forza ItaliaGood NewsSport-TippsFussballJuventus Turin

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen