Schwarzmarkt-Wucher vor Salzburg gegen Liverpool

Der Countdown läuft! Kommenden Dienstag empfängt Salzburg den FC Liverpool zum "Endspiel" um den Einzug ins Champions-League-Achtelfinale. Die Partie ist restlos ausverkauft – und die Schwarzmarkt-Preise explodieren.
Auf dem legalen Weg sind die 29.520 Tickets für das Heimspiel der "Bullen" gegen die "Reds" schon längst vergriffen. Die Klubs, die UEFA, Sponsoren und Partner hatten keine Schwierigkeiten, die Karten an den Mann zu bringen.

Doch das Interesse am Spiel ist jetzt noch viel größer als vor Beginn der Gruppenphasen-Auslosung, als die Spiele bereits ausverkauft waren. Bis zu 100.000 Fans wollen das Match in der Mozartstadt sehen.

Die Folge: Am Schwarzmarkt explodieren die Ticketpreise. Ursprünglich kostete eine Karte 60 bis 80 Euro. Nun werden sie um ein Vielfaches angeboten (Beispiele: 2 Tickets Osttribüne Unterrang um 900 Euro, 2 Tickets Block A19 um 1.250 Euro, 3 Tickets Oberrang Nord um 1.400 Euro).

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Fußball-Königsklasse ist offenbar nicht nur für Salzburg ein dickes Geschäft, auch auf dem Schwarzmarkt reibt man sich die Hände über die Champions League.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
SalzburgNewsSportFußballChampions LeagueFC Red Bull Salzburg

CommentCreated with Sketch.Kommentieren