Schweiz und Slowakei Last-Minute in der WM

In allerletzter Sekunde sind Schweiz und Slowakei noch auf den Zug zur Fußball-WM in Südafrika aufgesprungen!

Der Schweiz reichte in der Gruppe zwei ein 0:0-Heimremis gegen Israel, um zum vierten Mal in Serie bei einem Großereignis (EM oder WM) dabei zu sein. Die Slowakei gewann durch ein Eigentor von Ganarczyk in Polen mit 1:0 und schaffte damit erstmals die Quali für eine WM-Endrunde.

Die Teams von Serbien, Spanien, England, Italien, Holland, Dänemark und Deutschland waren bereits vor dem letzten Spieltag fix qualifiziert. 

Portugal (Nani, Simao, Veloso und Edinho trafen beim 4:0 gegen Malta) und die Ukraine (6:0 gegen Andorra) wahrten mit Kantersiegen ihre WM-Chance und zogen in die Play-offs ein. Griechenland (2:1 gegen Luxemburg) ist in der K.o-Runde  (14. und 18.11.) ebenso dabei wie die Teams von Slowenien, Russland, Irland und Bosnien-Herzegowina. Die vier Matches  werden am Montag ausgelost. 

Für Kroatien (nur 2:1 gegen Kasachstan durch ein Tor in letzter Minute) und Tschechien (0:0 gegen Nordirland) ist der WM-Traum geplatzt. Deutschland enttäuschte beim 1:1 gegen Finnland.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen