Schwerer Sturz von Kitzbühel-Sieger Dreßen

Bild: Twitter
Thomas Dreßen wurde von der Birds of Prey gnadenlos abgeworfen. Der Deutsche krachte in den Fangzaun und musste mit dem Akja ins Ziel.

Die Birds of Prey in Beaver Creek fordert leider ihr erstes Opfer. Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen kam nach dem Screeching-Owl-Sprung schwer zu Sturz. Der sympathische Deutsche krachte ungebremst in den Fangzaun und musste lange auf der Strecke behandelt werden.

Für einen kurzen Moment riss es dem Deutschen die Ski auseinander und er verlor die Kontrolle. Dreßen krachte in das Fangnetz, sofort eilten die Ärzte herbei.

Der Kitzbühel-Sieger konnte zwar aus eigener Kraft aufstehen, musste aber mit dem Akja ins Ziel gebracht werden.

Das rechte Knie ist stark geschwollen, Dreßen klagt über starke Schmerzen. Wir wünschen gute und schnelle Besserung! (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsWintersport

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen