Schwimm-Größe Flöck mit nur 48 Jahren gestorben

Große Trauer um Ingrid Flöck. Die ehemalige Schwimmerin und Schwimm-Trainerin starb überraschend im Alter von nur 48 Jahren.

Schlimme Nachrichten aus der Steiermark. Ingrid Flöck ist tot. Die ehemalige Schwimmerin und Schwimm-Trainerin verstarb im Alter von nur 48 Jahren. Der Tod kam überraschend.

Flöck gewann als Schwimmerin 35 Staatsmeistertitel. Danach wurde sie Trainerin. Bis 2012 beim Verein USC Graz und im Österreichischen Schwimmverband tätig. Dabei wurde sie drei Mal zur steirischen Trainerin des Jahres gewählt. Zwischenzeitlich nahm sie auch ein Angebot aus Kanada an.

Am Montagabend verstarb Flöck völlig unerwartet. Die Todesursache wurde nicht veröffentlicht.

Die ehemalige österreichische Schwimmerin Jördis Steinegger (Rücktritt 2017) verabschiedete sich in einem emotionalen Facebook-Posting: "Dass du nun nicht mehr unter uns bist, macht mich sehr betroffen. Du warst es, die mich zum Schwimmsport inspiriert hat und du warst mein erstes Vorbild." Die 36-Jährige hatte in ihrer aktiven Laufbahn die österreichischen Rücken-Rekorde Flöcks gebrochen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-Tipps

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen