Sebastian Vettel ließ das Halo-System in der Box

Noch am Donnerstag war der Test des weiterentwickelten Kopfschutz-Systems Halo angekündigt. Doch daraus wurde nichts. Ferrari verzichtete auf den Einsatz des von Mercedes entwickelten Systems.

Halo come off Vettel's Ferrari along with the floor... Trouble even before the weekend has started
— Karun Chandhok (@karunchandhok)

 

Im ersten Freien Training zum Großen Preis von Österreich sollte Sebastian Vettel das Halo 2.0 für ein bis zwei Runden testen, doch aus dem angekündigten Test wurde nichts. Noch wenige Minuten vor dem Start war der schwarze Kopfschutz auf der "roten Göttin" befestigt, wurde jedoch wieder abgenommen. 

Über die Gründe ist noch nichts bekannt. Es ist möglich, dass die Ausfahrt auf das zweite Freie Training verschoben wurde.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen