Sensationell! Zwei ÖSV-Medaillen bei Biathlon-WM

Der Einzel-Bewerb bei der Biathlon-WM in Oslo brachte gleich zwei Medaillen für Rot-Weiß-Rot. Dominik Landertinger und Simon Eber landeten nach 20 Kilometern und ebensovielen Schüssen auf dem Stockerl. Nur der Biathlon-Dominator Martin Fourcade war abermals unschlagbar.
 

Dominik Landertinger lieferte nicht nur eine wie gewohnt gute läuferische Leistung ab, blieb außerdem zum zweiten Mal in seiner Karriere in einem Einzelbewerb ohne Schießfehler. Das brachte den Hochfilzener die Silbermedaille in Oslo. Auf Fourcade fehlten lediglich fünf Sekunden. Der französische Biathlon-Dominator konnte sich jedoch einen Schießfehler erlauben.

"Heute hat alles gepasst. Ein perfektes Schießen, ein super Ski", freute sich Landertinger, der seine Schussleistung besonders hervorhob. "20 Mal Null ist ganz schwer. Das geht nicht jeden Tag." Im Erfolg dachte Landertinger an seine Mutter. "Ich möchte ihr die Medaille widmen, sie ist erst im November verstorben." 

Eder holt erste Einzelmedaille

Auch Simon Eder traf 20 Mal ins Schwarze. Zum ersten Mal in einem Einzelbewerb. Diese Schussleistung wurde mit der Bronzemedaille belohnt. "Viel besser geht es nicht. Beim ersten Stehend-Schießen war ich richtig am Zittern. Da war ich froh, dass alle reingegangen sind", strahlte der 33-Jährige. Dass dabei nur 14 Sekunden auf Gold fehlten, störten Eder nicht. "Das ist mein Karrierehöhepunkt." Für Eder war Bronnze in Oslo nach zwei Olympia- und einer WM-Medaille in der Staffel das erste Einzel-Edelmetall.

Im nächsten Jahr wird in Hochfilzen um Medaillen gelaufen und geschossen. Das Ergebnis macht bereits jetzt Lust auf mehr. Auch weil der Massenstart und die Staffel noch ausstehen.

Das Ergebnis: 

1. Martin Fourcade (FRA) 49:13,9 1

2. Dominik Landertinger (AUT) +5,1 0

3. Simon Eder (AUT) +14,4 0

4. Johannes Thingnes Bö (NOR) +57,2 1

5. Michal Krcmar (CZE) +1:14,4 0

6. Jakov Fak (SLO) +1:40,4 1

7. Erik Lesser (GER) +1:54,7 1

8. Evgeniy Garanichev (RUS) +2:04,6 2

9. Andreas Birnbacher (GER) +2:11,9 1

10. Simon Fourcade (FRA) +2:18,4 1

weiters: 

41. David Komatz (AUT) +5:07,3 3

58. Julian Eberhard (AUT) +6:36,6 6
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen