Sex-Olympiade: 43 Kondome für jeden Sportler

Die olympischen Sommerspiele haben noch nicht einmal begonnen, aber trotzdem schon einen Rekord gebrochen: Noch nie wurden so viele Kondome an die Athleten verteilt wie diesen Sommer in Rio.
Die olympischen Sommerspiele haben noch nicht einmal begonnen, aber trotzdem schon einen Rekord gebrochen: Noch nie werden so viele Kondome an die Athleten verteilt wie diesen Sommer in Rio.

Das wird ein heißer Sommer: Die 10.500 Sportler bei Olympia 2016 dürfen sich über knapp 43 Kondome pro Person freuen. Das kündigte ein Sprecher des Organisationskommitees am Donnerstag an.

43 Kondome für 28 Tage

Insgesamt sind das 450.000 Präservative, die kostenlos verteilt werden. Das sind genau 42,8 pro Person. Ab Eröffnung des Olympischen Dorfes am 24. Juli müssen die Sportler also auch nachts zu Höchstleistungen auflaufen: Bis zur Schlussveranstaltung am 21. August sind es exakt 28 Tage. Also 1,5 Kondome pro Tag.

"Man kann nie genug davon haben", scherzte Lucas Dantas vom Organisationskommitee gegenüber der AFP.

Ernster Hintergrund

Natürlich hat die Aktion einen ernsten Hintergrund. Die Sportler sollen als Vorbild wirken und Brasilien bei ihrem Einsatz für sicheren Sex unterstützen. Nicht nur die Übertragung von HIV kann so verhindert werden, auch das in Brasilien gerade wütende Zika-Virus wird durch ungeschützten Sex übertragen.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen