Sieg vergeigt! Spurs nach 2:2 beim PSV vor dem Aus

Tottenham steht nach dem 2:2 beim PSV Eindhoven schon vor dem Aus in der Champions League. Brügge gegen Monaco endete mit einem 1:1.
In der Barcelona-Gruppe sind die Aufstiegsplätze wohl vergeben. Tottenham patzte bei Eindhoven und vergab einen Sieg, für die Spurs hieß es am Ende nur 2:2. Brügge gegen Monaco endete 1:1.

Tottenham haderte beim PSV Eindhoven mit sich selbst und dem Schiedsrichter. Zunächst köpfte Harry Kane nach einer Viertelstunde ans Lattenkreuz, dann gingen die Holländer glücklich in Führung. Toby Alderweireld fälschte einen Abschluss von Hirving Lozano zum 1:0 für Eindhoven ins eigene Tor ab (29.).

Vier Minuten später hätte Davinson Sanchez eigentlich den Ausgleich erzielt, doch es ertönte ein unerklärlicher Pfiff. In der 39. Mintue erlöste Lucas Moura seine Spurs mit dem Ausgleich, auch dieses Mal wurde die Kugel unhaltbar abgefälscht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Im zweiten Durchgang richtete es der Tottenham-Torschütze vom Dienst: Harry Kane versenkte eine herrliche Eriksen-Flanke wuchtig per Kopf zum 2:1-Führungstreffer.

Rot und später Ausgleich



Eine Notbremse von Kapitän und Keeper Hugo Lloris (79.) brachte die Spurs aber wieder in Bedrängnis, er räumte Irving Lozano an der Strafraumgrenze nieder. Die Nachlässigkeit der Spurs wurde bestraft: Luuk De Jong hielt nach einer Freistoß-Flanke den Fuß hin - 2:2 in der 87. Minute! Das Unentschieden hilft keinem der beiden weiter.

Brügge mit Remis gegen Monaco



Zwischen Club Brügge und dem AS Monaco gab es nur in der ersten Hälfte Treffer zu bewundern. Moussa Sylla brachte die Monegassen mit Thierry Henry auf der Bertreuerbank in der 31. Minute in Führung, Wesley gelang der 1:1-Ausgleich (39.).

Alle Spiele, Tore und Tabellen zur UEFA Champions League in unserem Datencenter zum Durchklicken!



(Heute Sport)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
NiederlandeSportFußballChampions LeagueTottenham Hotspur

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen