Sieht eine Frau hier ein Zeichen des Himmels?

Als Melissa aus Kentucky zum Himmel blickt, kann sie es nicht fassen...
Als Melissa aus Kentucky zum Himmel blickt, kann sie es nicht fassen...Screenshot Facebook©If Kentucky is a part of you
Als Melissa aus Kentucky Ende Juni zum Himmel blickt, sieht sie eine Wolke in der Form eines spielenden Hundes. Faszinierend.

Kannst du dich noch daran erinnern, wie leicht es als Kind war, in den Wolken zu lesen und Fantasie-Geschöpfe in ihnen zu erkennen? Damals dachten wir noch nicht an Ozon oder Klima, an Smog und Feinstaub - wir dachten an Märchen und Zauberbohnen, die uns in Wolkenstädte bringen. Melissa aus Kentucky dürfte sich am 29. Juni wohl ebenso gefühlt haben, als sie die "tierische" Wolke vor ihrem Haus sah.

Lesen Sie auch: Stirbt diese beliebte Hunderasse bald aus? >>>

Ganz klar - ein spielendes Hündchen, oder?
Ganz klar - ein spielendes Hündchen, oder?Screenshot Facebook©If Kentucky is a part of you

Lesen Sie auch: Schock in Schönbrunn! Elefanten-Baby Kibali gestorben >>>

Wir gehen jetzt einmal davon aus, dass so eine exakte "Wolkenform" ziemlich selten ist, und sind froh, dass Melissa schnell genug zur Kamera gegriffen hat, denn nur ein paar Minuten später sorgte der Wind dafür, dass das Hündchen wieder verschwand.

Anschauen, durchatmen und kurz an Märchen glauben. Wir wünschen euch einen schönen Wochenstart!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
HundUSAHaustiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen