Simona Halep ist die neue Königin von Wimbledon

Simona Halep
Simona HalepBild: imago sportfotodienst
Es wurde nicht der achte Wimbledon-Titel für Serena Williams, sondern der erste Triumph für Simona Halep. Die Rumänin siegte 6:2 und 6:2 im Finale.

Simona Halep hat sich erstmals zur Wimbledon-Siegerin gekrönt und Serena Williams die nächste Bestmarke verwehrt. Die 27-Jährige Rumänin gewann mit 6:2, 6:2 in nur 55 Minuten gegen die zehn Jahre ältere US-Amerikanerin.

Im erstaunlich einseitigen Endspiel des wichtigsten Tennis-Turniers der Welt ließ die Außenseiterin der langjährigen Dominatorin der Branche wenig Chancen. Ein Traum-Auftakt, überragende Schnelligkeit, ein fehlerfreies Spiel und Präzision sicherten ihr vor den Augen von Herzogin Meghan und Herzogin Kate den Triumph.

Die siebenfache Wimbledon-Siegerin Williams muss damit weiter auf ihren 24. Grand-Slam-Titel warten und liegt in dieser Statistik einen Erfolg hinter der Australierin Margaret Court zurück. Vor einem Jahr hatte die langjährige Nummer 1 der Welt gegen die Kielerin Kerber ebenfalls diese Bestmarke verpasst.

Halep war natürlich bewegt: "Serena hat uns alle immer inspiriert. Danke, dass du so ein tolles Vorbild bist für uns. Es ist unglaublich diese berühmte Trophäe in der Hand zu halten."

"Meine größte Motivation war, dass ich durch den Sieg hier im Club eine lebenslange Mitgliedschaft bekomme", scherzte die siegreiche Rumänin. (pip)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsTennis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen