Sind unsere Schwimmer vor dem Absaufen?

Rettungsanker im OSV-Chaos? Birgit Fürnkranz-Maglock (re.) steht bereits am ersten Tag als interimistische Schwimmverbands- Präsidentin in der Kritik. Sie bleibt gelassen: "Ich muss mich erst einarbeiten."

Rettungsanker im OSV-Chaos? Birgit Fürnkranz-Maglock (re.) steht bereits am ersten Tag als interimistische Schwimmverbands- Präsidentin in der Kritik. Sie bleibt gelassen: "Ich muss mich erst einarbeiten."

Sebastian Stoss soll wegen der neuen Chefin seinen Platz im Heeressportzentrum verloren haben. "Sie argumentierte, dass ich 2012 langsamer war als 2009. Klar, da war die Ära der Ganzkörper- Anzüge vorbei", klagt der Rücken- Spezialist. Jakub Maly, der jetzt in den USA trainiert, hätte sie dafür lieber in der Südstadt gehalten. "Sie meint, dass sich kein Sportler in den USA verbessern würde", wundert sich Ex-Coach Walter Bär. Dinko Jukic schweigt zur Interims- Präsidentin. Fürnkranz-Maglock gilt aber als Jukic-Gegnerin: "Querulanten werden unsere Arbeit nicht in Misskredit bringen." Für Bär ist klar: "Nichts wird sich ändern. Jemand mit Herz für den Sport gehört an die Spitze."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen