Ski-Ass Feller geht nach Fehlstart in Babypause

Manuel Feller wird zum ersten Mal Vater.
Manuel Feller wird zum ersten Mal Vater.Bild: GEPA-pictures.com
Manuel Feller kam zum Ski-Saisonstart in Sölden nicht über Rang zwölf hinaus. In den kommenden Tagen wird der 27-Jährige zum ersten Mal Vater.
"Eigentlich wollten wir das Thema Marcel abschließen", sagte Manuel Feller nach dem Auftakt-Riesentorlauf in Sölden. Der 27-Jährige hatte gehofft, mit einem Spitzen-Resultat das Thema Hirscher-Rücktritt aus den Schlagzeilen zu verdrängen. Daraus wurde nichts. Feller belegte als bester ÖSV-Läufer Rang zwölf – gehandicapt von einem schweren Trainingssturz.

Nach dem Fehlstart in den Winter legt der Technik-Spezialist nun eine einwöchige Pause ein. Einerseits, um wieder zu Kräften zu kommen. Andererseits, weil die Geburt seines ersten Kindes ansteht.

Danach will sich Feller "gscheit auf Levi vorbereiten. Dort wollen wir ein sehr, sehr gutes Ergebnis für Österreich nach Hause bringen." Der Slalom in Finnland steigt am 24. November.



CommentCreated with Sketch.4 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.



Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportWintersportSki alpin

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren