Ski-Ass Hirscher schnallt wieder Speed-Latten an

Marcel Hirscher hat keine Lust auf den City-Event in Stockholm – auf Abwechslung aber schon. Der Slalom-Weltmeister wagt ein Speed-Comeback.

Kurze Pause für Marcel Hirscher! Nach Gold im WM-Slalom kann der ÖSV-Superstar nur am heutigen Montag durchschnaufen. Bereits morgen steht in Stockholm der City-Event auf dem Programm – auf das der ÖSV-Superstar so gar keine Lust hat. Auf ein Speed-Comeback aber schon.

"Ich sitze, noch immer nicht fit, zuhause und kann eigentlich schon wieder meine sieben Sachen einpacken", informiert Hirscher seine Fans über seine Tätigkeiten am Ruhetag. "Morgen in der Früh fliegen wir nach Stockholm, um dort im City-Event wichtige Punkte für den Slalom- und den Gesamtweltcup zu holen. Wie schon öfter erwähnt nicht mein Lieblingsbewerb, doch ich werde versuchen - trotz meiner Körpergröße - eine gute Leistung abzurufen. Hoffentlich spielt meine Gesundheit mit."

Auch nach Stockholm gibt es nur eine kurze Pause. Gleich am Mittwoch geht es weiter nach Bansko, wo Hirscher ein Speed-Comeback wagen will. "Ich bestreite die Kombination, den Super-G und am Sonntag den Riesentorlauf", erklärt Hirscher. Erst danach darf er ein wenig die Beine hochlegen: "Dann ist endlich Zeit für Regeneration und Erholung, da ich Kvitfjell, wie in den vergangenen Jahren, definitiv auslasse. Also noch eine Woche durchbeißen, gesund werden und möglichst viele Punkte sammeln." (heute.at)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsSport-TippsWintersportSki AlpinÖSVMarcel Hirscher

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen