Ski-Cowboy Miller deutet erneut Sensations-Comeback an

Es wäre DIE Sensation des noch jungen Ski-Winters! Bode Miller, der seit seinem WM-Sturz 2015 kein Rennen mehr bestritt, feilt weiter an seiner Rückkehr. Der 39-Jährige trainiert bereits im Anzug der US-Amerikaner.

Our
— TV8 Vail (@TV8Vail)

Es wäre DIE Sensation des noch jungen kein Rennen mehr bestritt, feilt weiter an seiner Rückkehr. Der 39-Jährige trainiert bereits im Anzug der US-Amerikaner.

Der US-Sender "TV8 Vail" erspähte Miller vor wenigen Tagen auf der Piste – im hautengen Renntrikot (siehe oben). Der vierfache Familienvater war mit Bomber-Skiern unterwegs. Genau daran könnte das mögliche Comeback allerdings scheitern. Miller ist vertraglich noch an Head gebunden, will aber mit dem von ihm mitentwickelten Material starten. Die Causa wird vor Gericht geklärt.

Wird rechtzeitig eine Einigung erzielt, steht einer Rückkehr in den Weltcup-Zirkus nichts mehr im Weg. Körperlich sollte der "Oldie" bereit sein. Im GQ-Magazin meinte Miller unlängst, dass "95 Prozent meiner Freunde keine professionellen Athleten" sind. "Sie können also sagen: 'Komm lass uns ausgehen'. Aber ich muss diszipliniert bleiben."

 

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen