Skisprung-Weltmeister bei Eis-Unfall schwer verletzt

Markus Eisenbichler
Markus EisenbichlerBild: GEPA-pictures.com
Bittere Diagnose für Skisprung-Weltmeister Markus Eisenbichler! Der Deutsche ist auf dem Weg zu seinem Auto auf einer Eisplatte ausgerutscht und hat sich am Handgelenk verletzt. Er fällt auf ungewisse Zeit aus.
Eisenbichler wurde in Seefeld dreifacher Weltmeister, bei der abgelaufenen Vierschanzentournee belegte der 28-Jährige Platz 15. Nun muss Eisenbichler die langen Latten in die Ecke stellen.

"Ich bin auf dem Parkplatz vor meinem Auto auf einer Eisplatte weggerutscht und wollte mich mit der rechten Hand abstützen. Dabei habe ich mir die Verletzung zugezogen", erzählt der Skispringer.

Bei seinem Eis-Hoppala zog er sich eine Verletzung des Kapsel- und Bandapparates am rechten Handgelenk zu und muss für unbestimmte Zeit pausieren.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportWintersport

CommentCreated with Sketch.Kommentieren