Snowboard-Queen Gasser ist Sportlerin des Jahres

Anna Gasser ist Sportlerin des Jahres 2017! Die Snowboarderin war überwältigt: "Das ist wie ein Traum für mich!" Die ÖFB-Damen räumten ebenfalls ab.

Anna Gasser ist Österreichs Sportlerin des Jahres. Die Snowboarderin aus Kärnten setzte sich gegen Nici Schmidhofer, Magdalena Lobnig, Ivona Dadic und Manuela Zinsberger bei der Wahl durch. In der Wiener Marx Halle nahm die 26-Jährige die Trophäe entgegen. Als Team des Jahres wurde die Damen-Fußballmannschaft des ÖFB gewählt.

Es war das große Jahr der Anna Gasser. Die Kärntnerin räumte in zahlreichen Bewerben groß ab und dominierte die Snowboard-Szene nach Belieben. WM-Gold im Big-Air-Bewerb, X-Games-Gold im Slopestyle. Platz eins im Freestyle-Weltcup und im Big-Air-Weltcup, Weltcup-Siege am Kreischberg (Slopestyle) und in Quebec (Big Air) stehen auf der langen Erfolgsliste von Gasser.

Trophäe erstmals für Snowboarderin

"Es ist wie ein Traum. Ich kann das noch gar nicht realisieren. Ich mache eine Rand-Sportart und es bedeutet mir sehr viel, dass ich den Pokal in den Händen halten darf. Ich hoffe, dass es auch in der Saison so weitergeht. Man darf nie aufhören, sich weiterzuentwickeln. Das eine oder andere Getränk wird es heute schon geben", strahlte Anna Gasser. Zum ersten Mal überhaupt ging die Trophäe an eine Snowboarderin.

Venier ist Aufsteigerin des Jahres

Aufsteigerin des Jahres wurde Ski-Shooting-Star Stephanie Venier. Die Tirolerin feierte erst im Jänner ihr Debüt im Weltcup und holte bei der WM-Abfahrt in St. Moritz sensationell die Silbermedaille. "Das ist einfach verdammt cool", freute sich die 23-Jährige.

ÖFB-Damen sind Mannschaft des Jahres

Als Mannschaft des Jahres wurde das Damen-Team des ÖFB ausgezeichnet. Die Kickerinnen sorgten bei der Europameisterschaft in Holland für Furore. Erst im Halbfinale kam das Aus gegen Dänemark, damit stand am Ende der sensationelle Platz drei bei der erstmaligen Teilnahme.

"Das ist eine unglaubliche Ehre für uns. Wir können es noch gar nicht glauben", freute sich Sarah Zadrazil. Auch Kapitänin Viktoria Schnaderbeck war überwältigt: "Wir sind einfach nur unglaublich stolz". Torfrau Manuela Zinsberger jubelte ebenfalls: "Das ist eine großartige Wertschätzung und eine Belohnung für die harte Arbeit". Laut Teamchef Dominik Thalhammer steigt jetzt die Party: "Heute dürfen die Mädels auf jeden Fall feiern, ich gebe eine Runde aus", Thlahammer (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenSport-TippsWintersportAnna Gasser

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen