So denkt Sebastian Vettel über Ferrari-Abschied

Sebastian Vettel
Sebastian VettelBild: picturedesk.com/APA
In den letzten Wochen wurde viel Kritik an Ferrari-Star Sebastian Vettel geübt. Nun reagiert der Deutsche auf die Wechsel-Gerüchte.
Nimmt Sebastian Vettel Abschied von Ferrari? In den letzten Wochen wurde viel über die Zukunft des Formel-1-Stars spekuliert. In einem Interview mit "RTL" vor seinem Heim-Grand-Prix in Hockenheim nahm der 32-Jährige Stellung, wurde dabei besonders deutlich.

"Ich habe nie gesagt, dass ich nächstes Jahr nicht mehr in der Formel 1 fahre. Ich frage mich, wieso das überhaupt aufgekommen ist, es ist aber in der Hinsicht eher unbegründet", so der vierfache Weltmeister.

Zuletzt wurde auch häufig über eine Rückkehr Vettels zu Red Bull spekuliert, wo der Deutsche den schwächelnden Pierre Gasly ersetzen würde. "Das ist keine Option", so der 32-Jährige. "Das Ziel ist, erfolgreich zu sein. Mit Ferrari."

CommentCreated with Sketch.4 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Vettels Vertrag bei der Scuderia läuft noch bis zum Ende der Saison 2020. Doch durch Fahrfehler, wie dem Crash mit Max Verstappen in Silverstone, war der Deutsche zuletzt immer mehr unter Druck geraten. Außerdem setzt Vettel sein pfeilschneller Teamkollege Charles Leclerc besonders zu.

In den ersten beiden Trainings zum Deutschland-GP war von Wechsel-Gedanken nichts zu sehen. Vettel stellte im ersten Training die Bestzeit auf, landete am Freitagnachmittag hinter seinem Teamkollegen auf Rang zwei.

(ben)

Nav-AccountCreated with Sketch. ben TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportMotorsportFormel 1Scuderia FerrariSebastian Vettel

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema