So erklärst du Kindern den Tod

Der Tod sollte Kindern nicht verschwiegen werden.
Der Tod sollte Kindern nicht verschwiegen werden.Getty Images
Eltern würden am liebsten alles Schlimme von ihren Kindern fernhalten. Dabei ist das die falsche Einstellung – vor allem, wenn es um den Tod geht.

Der Tod und das Sterben sind zwei Wörter, mit denen sich nur wenige gerne beschäftigten. Kein Wunder also, dass dieses Thema vor allem Eltern besonders unbeliebt ist. Schließlich möchte man seinen Kindern ein schönes, unbeschwertes Leben bieten. Darin hat der Tod schlicht und einfach keinen Platz. Nicht selten ist Opa deshalb einfach eingeschlafen oder die Oma auf eine lange Reise gegangen. Doch genau darin liegt der schwerwiegende Fehler.

 Helikopter-Eltern machen Kinder unglücklich >>>

Vor allem Kleinkinder nehmen solche umschreiben noch sehr wörtlich und so beginnt anschließend nicht nur die lange Fragerei nach der Rückkehr, sondern auch die Angst beim nächsten Nachmittagsnickerchen oder der nächsten Dienstreise. Trauerbegleiter empfehlen deshalb seit jeher, selbst mit Kleinsten von Anfang an offen mit dem Thema umzugehen.

Offen thematisieren und erklären

Eine klare Erklärung reicht hier oft schon aus. Sätze, wie "Sein oder ihr Herz schlägt nicht mehr." oder "Er oder sie atmet nicht mehr." helfen auch, wenn am Straßenrand ein toter Vogel liegt. Wer sich mit Worten dennoch schwertut, kann auch auf fachmännische Literatur zurückgreifen. Zahlreiche Kinderbücher bringen Kindern heutzutage das Thema Tod auf liebevolle Art und Weise näher.

Die passende Literatur

Darunter auch das in diesem Jahr erschienen Buch "Heiße Milch mit Honig" von Frank Daenen. Mit einer rührenden Geschichte über Trauer und den Wert der Freundschaft nimmt der niederländische Autor seinen jungen Leser mit in eine kuschelige Bärenhöhle. Dort freuen sich der kleine und de große Bär bei einem Glas heißer Milch mit Honig auf den nächsten Frühling. Viele Dinge möchte der kleine Bär mit dem großen Bären wieder erleben, doch als der Winter endet, ist der große Bär plötzlich nicht mehr da. Die Freunde aus dem Wald zeigen dem kleinen Bären, dass aus Traurigkeit auch schöne Erinnerungen entstehen können.

Daenen zeigt auf besonders gefühlvolle Weise, wie man seine Lieben auch nach einem schweren Abschied in Erinnerung behalten kann.

Frank Daenen: Heiße Milch mit Honig. Aus dem Niederländischen von Rolf Erdorf. Bohem, 36 Seiten, 17,95 Euro, ab drei Jahren.
Frank Daenen: Heiße Milch mit Honig. Aus dem Niederländischen von Rolf Erdorf. Bohem, 36 Seiten, 17,95 Euro, ab drei Jahren.Boehm
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account kiky Time| Akt:
KinderBuchTrauerErziehungGesundheit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen