So funktioniert die neue UEFA Nations League

Im Herbst steigt die Premiere! Erstmals wird die von der UEFA neu eingeführte Nations League ausgetragen. Am Mittwoch (12 Uhr) wird ausgelost.

Die Nations League soll die oftmals sportlich wertlosen Freundschaftsspiele ersetzen. Im Herbst 2018 steigt die erste Auflage. Der Sieger des neu geschaffenen Bewerbs wird im Sommer 2019 in einem Finalturnier ermittelt. Zusätzlich werden vier Startplätze für die EM-Endrunde 2020 vergeben.

Der Modus

Die 55 europäischen Fußballverbände wurden in vier Ligen unterteilt. Die zwölf bestplatzierten Nationen kamen in Liga A, die nächsten zwölf (inklusive Österreich) in Liga B. Die Ligen C und D haben 15 bzw. 16 Teilnehmer. Jede Liga wird in Töpfe unterteilt. So ist Österreich das beste Team des Topfs 1 in der Liga B. Pro Liga werden vier Gruppen mit drei oder vier Teams ausgelost.

Die vier Gruppensieger der Liga A spielen im Frühjahr 2019 in einem Finalturnier, das in einem der vier Länder stattfindet, um den Sieg. Die vier Gruppen-Letzten steigen ab, spielen in der zweiten Auflage im Herbst 2020 eine Liga darunter. Die vier Gruppensieger der Liga B steigen auf. So kann Österreich schon in der zweiten Auflage unter den besten Nationen sein.

Chance auf die EM

Ein besonderer Anreiz sind vier fixe EM-Tickets, die über die Nations League vergeben werden. Pro Liga erhalten die vier bestplatzierten Teams, die die EM-Qualifikation noch nicht geschafft haben, die Chance, in Play-off-Spielen einen Startplatz zu ergattern. Pro Liga wird ein Ticket vergeben. Also ist zumindest ein kleinerer Verband bei der EM-Endrunde 2020 vertreten.

Die Teilnehmer

Liga A:

Topf 1:Deutschland, Portugal, Belgien, Spanien

Topf 2:Frankreich, England, Schweiz, Italien

Topf 3: Polen. Island, Kroatien, Niederlande

Liga B:

Topf 1:Österreich, Wales, Russland, Slowakei

Topf 2: Schweden, Ukraine, Irland, Bosnien und Herzegowina

Topf 3: Nordirland, Dänemark, Tschechien, Türkei

Liga C:

Topf 1:Ungarn, Rumänien, Schottland, Slowenien

Topf 2: Griechenland, Serbien, Albanien, Norwegen

Topf 3:Montenegro, Israel, Bulgarien, Finnland

Topf 4: Zypern, Estland, Litauen

Liga D:

Topf 1: Aserbaidschan, Mazedonien, Weißrussland, Georgien

Topf 2:Armenien, Lettland, Färöer Inseln, Luxemburg

Topf 3: Kasachstan, Moldawien, Liechtenstein, Malta

Topf 4: Andorra, Kosovo, San Marino, Gibraltar

Die Spieltermine

1. Spieltag:6. bis 8. September 2018

2. Spieltag:9. bis 11. September 2018

3. Spieltag: 11. bis 13. Oktober 2018

4. Spieltag: 14. bis 16. Oktober 2018

5. Spieltag: 15. bis 17. November 2018

6. Spieltag: 18. bis 20. November 2018

Das Finalturnier steigt in einem der vier qualifizierten Länder. Der Spieltermin ist vom 5. bis 9. Juni 2019.

Die Play-off-Spiele um die vier EM-Startplätze steigen vom 26. bis 31. März 2020.

(wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen