So hat Simmering gewählt

Simmeringer Hauptstraße
Simmeringer Hauptstraßepicturedesk.com
Paul Stadler von der FPÖ schaffte 2015 die Sensation und wurde Bezirksvorsteher in Simmering. Und wie ging es dieses Mal aus?

Der Bezirk Simmering gilt als klassischer Arbeiter- und Industriebezirk. Bekannt durch den Wiener Zentralfriedhof zählt er 104.434 Einwohner. Bei der Wahl 2015 gab es in Simmering eine kleine Sensation, erstmals lag die FPÖ knapp vor der SPÖ.

Der blaue Funktionär Paul Stadler schaffte damit ein historisches Ergebnis und wurde vor fünf Jahren der erste freiheitliche Bezirksvorsteher Wiens. In diesem Wahlkampf musste er sich gegen Thomas Steinhart (SPÖ), Wolfgang Kieslich (ÖVP), Patrick Zöchling (Grüne), Christine Körner (Neos), Heinz-Christian Strache (THC), Akpinar Suayip (Soziales Österreich der Zukunft), Dominik Wlazny (Bier) und Natascha Wanek (LINKS) durchsetzen. So ging es dieses Mal aus:

FPÖ 27,3 %

SPÖ 42,2 %

Grüne 6,3 %

ÖVP 10,8 %

Neos 3,5 %

Team HC Strache 3,9 %

LINKS 0,9 %

Bier 2,3 %

Soziales Österreich der Zukunft 2,7 %

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
SimmeringWien-Wahl

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen