Richard Lugner spottet im TV über seine Freundin

Richard Lugner ist zurück – und rührt in der ATV-Sendung von Dominic Heinzl gleich Mal den verbalen Mörtel an. Ihm rutschte ein flapsiger Sager über seine Freundin Dani Ried-Kennedy raus. "Heute" hat den Clip!

Schlagzeilen-Garant Richard Lugner ist zurück aus der Corona-Pause – und wie. Nach der Aufregung um seine Opernball-Loge – wie berichtet gab es Unstimmigkeiten mit dem neuen Staatsopernchef – machte er nun einen Wochenend-Ausflug mit seinem Streichel-Zoo. Welche Location wäre bei einer Entourage namens Käfer, Bambi, Kolibri und Zebra wohl passender als der Tiergarten Schönbrunn?

Dani ist jetzt ein Elefant

Eben. Also machte sich die bunte Truppe auf nach Wien-Hietzing. Begleitet von einem Kamerateam um ATV-Starreporter Dominic Heinzl. Auch Lugners Freundin Dani Ried-Kennedy (sie durfte ihn nach langem Hin und Her 2020 zum Opernball begleiten) war mit von der Partie. Und nicht nur das. Sie wurde von Mörtel nach Jahren der Bekanntschaft mit einem seiner obligaten Tiernamen geadelt. "Dani, du bist kein Mitglied des Lugner-Zoos", stellt der 87-jährige Baumeister eingangs überraschend kühl fest. Und dozierte: "Wir haben ein Zebra, ein Bambi, einen Käfer, …" – dann folgte eine Kunstpause. "Und jetzt haben wir ein Elefantenbaby."

Lugner: "Für an Elefanten host schon no gnua G'wicht!"

Um der Umbenennung einen amtlichen Touch zu geben, verlieh Richard Lugner Blondine Dani ein Schutz-Visier mit dem Namensaufdruck "Babyelefant". Ried-Kennedy freute sich anfangs über Mörtels Umtauf-Aktion: "Babyelefant – das ist aber lieb." Etwas unsicher fragte sie dann aber nach: "Passt der Name zu mir?" Mörtel ließ sich auf keine lange Diskussion ein und berief sich auf jahrelange Gepflogenheiten: "Ja, haben wir ja schon damals in der ehemaligen Ländebank gesagt."

Rüffel für Rüssel-Sager

Doch plötzlich schien bei "Babyelefant" Dani tierischer Gesprächsbedarf gegeben. "Da habe ich ja noch mehr Kilo gehabt. Jetzt habe ich ja abgenommen", verwehrte sie sich, von Mörtel als Dickhäuter taxiert zu werden. Doch wer Lugner kennt, der weiß, dass er seine Sprüche nicht auf die Goldwaage legt. Auch nicht beim heiklen Thema Frauen und Gewicht – und schon gar nicht, wenn eine TV-Kamera läuft. Also knurrte er: "Für an Elefanten host schon no gnua G'wicht." Bumm, das saß!

Nun witterte auch der mit untrügerlichem Instinkt für Geschichten ausgestattete Reporter Dominic Heinzl seine Story. Also stieß er nach: Warum Baby-Elefant? Lugner kurz und knapp: "Weil sie so üppig ist." Baby-Elefant Dani schnappte kurz nach Luft und meinte dann etwas beleidigt: "Das war jetzt aber nicht Gentleman-like."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Bei uns kannst du einen kurzen Clip des elefantösen Disputs ansehen. Die ganze Sendung "Heinzl und die VIPs" gibt es Sonntagabend um 20.00 Uhr auf ATV.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Richard LugnerTiergarten SchönbrunnDominic HeinzlATV

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen