So heiß wird Wrestlemania 31 - Die etwas andere Vors...

Bild: WWE

Am Sonntag geht das größte Wrestling-Event des Jahres über die Bühne. Wrestlemania 31 steigt im riesigen Levis Stadium von Santa Clara vor über 70.000 Fans. Die "Heute.at"-Sportredakteure Phillip Platzer und Markus Miksch haben sich Gedanken über das Groß-Event gemacht und verraten ihre Tipps fürs den "Showcase of Immortals" - Alles Details in der etwas anderen Wrestlemania-Vorschau.

Am Sonntag geht das größte Phillip Platzer und Markus Miksch haben sich Gedanken über das Groß-Event gemacht und verraten ihre Tipps für den "Showcase of Immortals" - Alles Details in der etwas anderen Wrestlemania-Vorschau.

Tag Team-Championship – Fatal 4 Way:

Cesaro & Tyson Kidd vs. Los Matadores vs. The New Day vs. The Usos

Wir beginnen mit der Kickoff-Show. Hier steht im wohl ersten Match des sechsstündigen Wrestling-Marathons der Tag Team-Titel am Spiel. In diesem Kampf ist auf jeden Fall mit flotter In-Ring-Action zu rechnen, obwohl die Story um den Gürtel eher dürftig aufgebaut wurde. In den letzten Wochen durfte jeder gegen jeden irgendwie einmal gewinnen, somit kommt es zu einem Fatal-4-Way.  

Phillip: Ich tippe auf die Matadores. Denn die aktuellen Champions konnten zwar im Ring überzeugen, haben aber leider null Charisma. Auch in den wöchentlichen Shows durften die Stierkämpfer immer wieder wichtige Teilerfolge verzeichnen. Es wäre übrigens nicht der erste Titel, denn unter den Masken stecken ja bekanntlich die ehemaligen Champs Primo & Epico.

Markus: Selten war ein Tag-Team-Titelkampf so emotions- und bedeutungslos. Wer gewinnt wird in weiterer Folge keine große Rolle spielen, da das Storywriting in der Tag Team-Division leider mehr als zu wünschen übrig lässt. Vermutlich machen es die Usos, damit es wieder neues Futter für die Reality-Soap "Total Divas" gibt.

Weiter geht's auf der nächsten Seite:

 

Andre The Giant Memorial Battle Royal

Im Vorjahr konnte sich Cesaro die erste Ausgabe der Battle Royal sichern. Leider wurde das Multi-Men-Spektakel aber in die Pre-Show verbannt. Dennoch erwartet uns ein buntes Teilnehmerfeld mit Adam Rose, Big Show, Curtis Axel, Damien Mizdow, Darren Young, Erick Rowan, Fandango, Goldust, Heath Slater, Hideo Itami, Jack Swagger, Kane, Konnor, Mark Henry, Ryback, Sin Cara, The Miz, Titus O’Neil, Victor & Zack Ryder.  Ziel ist es alle Gegner über das oberste Seil zu werfen und als letzter Mann im Ring zu stehen.

Markus: Der Blick auf die Teilnehmerliste der Battle Royal lässt viele Ausgänge offen. Meine drei Favoriten auf den Sieg: Damien Mizdow, Hideo Itami und Curtis Axel. Letztgenannter ist einfach eine persönliche Angelegenheit, da ich die Axelmania-Story einfach großartig finde. Wahrscheinlicher ist aber natürlich ein Sieg von Damien Mizdow. Der Split mit The Miz kündigt sich bereits seit Wochen an, in der Battle Royal wird das Stunt Double den A-Lister rauswerfen und damit den Grundstein für den Sieg legen. Der für mich heißeste Außenseiter ist Itami. Der Japaner, der bislang nur in der Nachwuchsliga NXT zu sehen war und dort mehr als überzeugte, könnte der Sieger sein, mit dem niemand rechnet – außer jene, die die Marketing-Möglichkeiten sehen.

Phillip: Da die Battle Royal leider in die Kickoff-Show verlegt wurde, tippe ich auf einen Sieg von einem "Big Guy" - Ryback wird hier wohl seinen Wrestlemania-Moment bekommen. Ich denke auch, dass es zu einer Auseinandersetzung zwischen Kane und Big Show kommen wird und einer der beiden Riesen der Authority den Rücken kehren wird.

Weiter geht's auf der nächsten Seite: 

Divas Tag Team Match:

AJ Lee & Paige vs. The Bella Twins

Mit der Rückkehr von AJ Lee wurde die Divas Division wieder um eine Facette reicher. Um den gemeinsamen Feind mit den Namen Nikki und Brie Bella zu bekämpfen, vereinten sich AJ und Paige zu einem Tag-Team. Doch zwischen den beiden "Friendemies" brodelt es. Nachdem bei Raw AJ Paige unabsichtlich einen Elbow verpasst hatte, kam es daraufhin zu einer wüsten Prügelei der beiden Tag-Team Partner. Nikki und Brie lachten sich ins Fäustchen und gehen wohl als Favoritinnen in ihr Wrestlemania-Match.

Phillip: Auch wenn AJ und Paige sich gegenseitig verprügelten, glaube ich an einen Sieg der beiden. Es könnte durchaus sein, dass sich auch die Bella-Twins in einen Streit verwickeln lassen. Die Psycho-Tricks von AJ sind ja hinlänglich bekannt.

Markus: Das Tag Team-Match der Divas sollte mit einem Sieg der Bella Twins enden. Die Friendemy-Kombination AJ Lee und Paige ist intern zu zerstritten, um gegen die Zwillingsschwestern zu gewinnen. 

Weiter geht's auf der nächsten Seite: 

WWE Intercontinental Championship – Ladder Match

Bad News Barrett vs. Daniel Bryan vs. R-Truth vs. Dean Ambrose vs. Luke Harper vs. Dolph Ziggler vs. Stardust

Auf dieses Match hat die Wrestling-Welt sehnsüchtig gewartet. Sieben hochkarätige Superstars kämpfen in einem Ladder-Match um den Intercontinental-Titel. Man kann davon ausgehen, dass das der ganz große Showstealer der Wrestlemania wird.

In den Wochen vor dem großen Event wanderte der Gürtel wild zwischen den Teilnehmern hin und her. Vor allem Dean Ambrose und R-Truth erwiesen sich als die Chef-Langfinger. Doch der rechtmäßige Champion Barrett konnte sich seinen Gürtel wieder zurückholen. In diesem Match steckt einiges an Brisanz und einen klaren Favoriten gibt es auch nicht. Bad News gibt’s aber für Champion Barrett: In den letzten 14 Jahren konnte kein IC-Champ den Titel erfolgreich bei der Wrestlemania verteidigen.

Markus: Im Leitermatch wird Dean Ambrose endlich Gerechtigkeit widerfahren und die "Lunatic Fringe" holt sich den IC-Title. Bereits bei "Money in the Bank" lieferte er sich mit Rollins eine epische Schlacht, die er dann aufgrund der Einmischung von Kane verlor. Und dabei wird Ambrose jedes Mittel recht sein, auch gegen eher "befreundete" Gegner wie Daniel Bryan und Dolph Ziggler. Apropos Bryan: Er kassiert seine nächste schwere Niederlage und wird dann von Selbstzweifeln zerfressen, ob er es nach der Verletzung noch drauf hat – wäre eine tolle Folge-Story.

Phillip: Ich rechne mit einer völligen Überraschung: In den letzten Wochen hat man ja groß angekündigt, dass Sheamus zurückkehren wird. Der Celtic Warrior wird als Überraschungsteilnehmer in das Ladder-Match einsteigen und einem beliebten Superstar wie Daniel Bryan oder Dean Ambrose auf hinterhältige Weise den Sieg stehlen - Der perfekte Heel-Turn.

Weiter geht's auf der nächsten Seite:

Randy Orton vs. Seth Rollins

Im Levis Stadium ist es endlich soweit: Randy Orton bekommt Seth Rollins in die Finger. Einen kleinen Vorgeschmack gab es ja bereits bei Raw vor drei Wochen, als die Viper "Mr. Money in the Bank" brutal attackierte und mit einem RKO durch den Ansager-Tisch schickte. Die Rache der Authority ist bislang noch ausgeblieben, auch weil rettete.

Doch die Authority wird so lange keine Ruhe geben, bis Orton endlich ihren Zorn zu spüren bekommt. Sicherlich ein Faktor in dem Match werden Kane, Big Show und die J&J Security sein. Für Rollins hingegen könnte es nicht der einzige Auftritt an diesem Abend sein, denn er hat ja auch noch den "Money in the Bank"-Koffer in der Hinterhand.

Markus: Hier wird sich die Future gegen das Face durchsetzen, auch wenn Orton offiziell als Sieger durch Disqualifikation in die Bücher eingehen wird. Die Authority wird Orton vor einem Millionenpublikum für seinen "Verrat" büßen lassen.

Phillip: Die beiden werden sich sicher nichts schenken. Ich denke aber, dass Orton die "Rache der Authority" durch einen Turn von Big Show oder Kane gut überstehen und einige RKOs austeilen wird. Im Endeffekt wird er Rollins so sehr zurichten, dass dieser nicht von seinem Gold-Koffer im Championship-Match profitieren kann.

Weiter geht's auf der nächsten Seite: 

WWE United States-Championship:

Rusev vs. John Cena

Der Konflikt zwischen Russland und den USA gipfelt nun bei Wrestlemania in einem Titel-Kampf zwischen Rusev und John Cena. In den letzten Wochen wurde die Auseinandersetzung der beiden immer brutaler. Zunächst erzwang Cena das Match indem er Rusev bis zur Bewusstlosigkeit in den STFU nahm, eine Woche später rächte sich der "Hero of the Russian Federation" mit einem brutalen Accolade am Kommentatoren-Tisch.

Schafft es John Cena tatsächlich Rusev seine erste Niederlage zuzufügen? Wrestlemania wäre die passende Bühne dafür.

Phillip: Ich könnte mir hier durchaus einen "No Contest" vorstellen. Beide prügeln so lange aufeinander ein, bis der Referee das Match abbrechen muss. Somit bleibt Rusev noch immer unbesiegt und behält den Titel. Früher oder später wird John Cena nämlich wieder in das Main-Event aufrücken.

Markus: Leider endet bei Wrestlemania die Serie von Rusev. Alles andere als ein Sieg von John Cena würde mich positiv überraschen. Leider traue ich den WWE-Writern nicht so viel Kreativität zu. Vermutlich wird es bis zum Ende ein offener Schlagabtausch bleiben, Cena dann aber im entscheidenden Moment an Momentum gewinnen und den Superathlete zur Aufgabe zwingen.

Weiter geht's auf der nächsten Seite: 

Undertaker vs. Bray Wyatt

Es wird wohl das Comeback des Jahres. Genau ein Jahr nach seiner Niederlage gegen Brock Lesnar wird der Undertaker wieder in einen WWE-Ring steigen. Zu verdanken haben wir das wohl Bray Wyatt, der den Deadman solang provozierte, bis dieser .

Bray Wyatt will den Undertaker endgültig begraben und zum "New Face of Fear" werden. Doch der Undertaker wird sich das sicherlich nicht gefallen lassen. Er will auch Wiedergutmachung für das Ende der Streak im letzten Jahr. Wir freuen uns schon, wenn wieder der legendäre Gong erklingt und es im Stadion finster wird.

Phillip: Auf diesen Kampf freue ich mich schon wie ein kleines Kind. Die WWE hat die Spannung extrem aufrecht erhalten, indem man den Taker erst bei Wrestlemania zu sehen bekommt. Obwohl Bray Wyatt ein Gott am Mikro ist, wird sich der Deadman durchsetzten. Zwei WM-Niederlagen in Folge wären pure Blasphemie.

Markus: Mit dem Feuer spielt man nicht, mit Dämonen noch weniger, außer man heißt Bray Wyatt. Ich traue es Wyatt zu, den Deadman zu besiegen und sich damit zum neuen ultimativen "Face of Fear" zu küren. Der Undertaker wird aber nicht so wie bei Wrestlemania 30 gegen Lesnar nur als Kanonenfutter dienen, sondern Wyatt an die Grenzen bringen.

Weiter geht's auf der nächsten Seite:

Sting vs. Triple H

Was vor einigen Monaten noch wilde Träumerei war, wird endlich wahr. WCW-Legende Sting steigt erstmals in einen WWE-Ring. Für sein Debüt hat sich der Stinger niemand geringeren ausgesucht, als COO Triple H. Alles begann bei der Survivor Series, einstecken musste.

Auch danach galt Stings Aufmerksamkeit nur dem mächtigen Mann Triple H. Er wolle das Gleichgewicht wiederherstellen und den Machtmissbrauch in der WWE stoppen. In seinen Psycho-Spielchen war Sting der Authority stets einen Schritt voraus. Nun kommt es endlich zum epischen Kampf der beiden Urgesteine.

Phillip: Triple H wird bei Wrestlemania wieder einmal den Edel-Jobber geben. Schon im Vorjahr durfte sich der Boss für Daniel Bryan hinlegen. Es wird ein epischer Kampf mit dem besseren Ende für Sting. Das könnte der Startschuss sein, dass der Stinger die Authority endgültig zu Fall bringt.

Markus: Der Legendenkampf zwischen Triple H und Sting sorgt bei mir für die meisten Fragezeichen. Aber da ich mich festlegen muss, spinne ich nun eine meiner Theorien. Bis jetzt war Triple H nur in der Rolle des Verfolgten und ich glaube, dass der WWE-COO diesen Kampf nur mithilfe von unlauteren Methoden gewinnen wird. Ich sehe bereits den Vorschlaghammer hinter dem Rücken des Schiedsrichters schwingen.

Weiter geht's auf der nächsten Seite:

WWE World Heavyweight Championship

Brock Lesnar vs. Roman Reigns

Im Main-Event wird es WWE-Champ Brock Lesnar mit Roman Reigns zu tun bekommen. Nach s will sich der "wilde Samoaner" die Krone aufsetzen, doch beim Großteil des WWE-Publikums kommt Reigns nicht so gut an, wie sich das Vince McMahon vorgestellt hatte. Auch weil Brock Lesnar so gut wie nie in den wöchentlichen Shows zu sehen war, konnte sich praktisch keine gute Story um den großen Kampf entwickeln. Einzig Brocks Manager Paul Heyman versuchte das Match zu hypen.

Da Brock Lesnar seinen WWE-Vertrag nun doch verlängerte bilden sich einige Optionen für den Ausgang des Main Events. Wird Brock zum Babyface und passiert der Heel-Turn von Roman Reigns? Was passiert mit dem Money in the Bank-Koffer? Taucht vielleicht wieder The Rock auf, um seinem Cousin aus der Patsche zu helfen? Fragen über Fragen, die den Main-Event dann doch noch interessant machen.

Phillip: Mein Szenario sieht einen Double-Turn der beiden Kontrahenten vor. Reigns wird zum neuen Heyman-Guy, Brock wird das neue Babyface. Auf keinen Fall wird es ein "cleanes" Finish geben. Reigns, der vorher schon öfter gnadenlos ausgebuht wurde, wird Wrestlemania als Bösewicht mit dem Gold verlassen. Da Brock ja weiterhin bei der WWE bleibt, wird er in den Wochen nach WM31 Jagd auf "seinen" Titel und seinen ehemaligen Manager Paul Heyman machen.Weil Rollins zuvor schon von Orton außer Gefecht gesetzt wird, gibt es auch keinen Money in the Bank Cash-In.

Markus: Ich denke, Lesnar gewinnt, wird aber nicht mit dem WWE-Gürtel das Stadion verlassen. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass Seth Rollins seinen MITB-Koffer einsetzt und dieses Match auch gewinnen wird. Wie geht es weiter? Ich glaube, dass Lesnar und Manager Paul Heyman nach WM31 getrennte Wege gehen werden und Reigns (aufgrund seiner schlechten Qualität am Mikro) neuer Heyman-Guy wird und dann die Jagd auf Rollins eröffnen wird. 

Wir freuen uns auf eine heiße Wrestlemania und halten Sie natürlich auf dem Laufenden.

Autoren: Phillip Platzer & Markus Miksch

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen