So jubelt die Prominenz mit Gold-Rodler Gleirscher

Die Sensation ist perfekt! Mit David Gleirscher holte ein rot-weiß-roter Underdog Olympia-Gold im Rodeln. "Heute" hat die ersten Reaktionen.

"Ich bin sprachlos. Was da passiert, ist einfach der Wahnsinn." David Gleirscher kann sein Glück nicht fassen. Der 23-jährige Tiroler, der im Weltcup noch nie auf dem Podest stand, ist Olympiasieger im Rodeln.

Als letzter Österreicher hatte er sich für die Spiele qualifiziert. Jetzt jubelt er über Gold. "Ich habe heute in der Früh mehr Vorfreude als Druck verspürt, habe versucht, nicht daran zu denken, dass ich auf Medaillenkurs bin", erzählt der Vater eines sieben Monate jungen Sohnes.

Wenige Minuten nach dem Triumph stellten sich die ersten Gratulanten ein. Bundespräsident Alexander van der Bellen freute sich via Facebook über eine "sensationelle Leistung." Bundeskanzler Sebastian Kurz schrieb auf Twitter: "Herzliche Gratulation zu Gold bei den Olympischen Spielen – beeindruckende Leistung." Sportminister HC Strache gratulierte ebenfalls via Facebook.

Gleirscher denkt an "Verlierer"

Gleirscher blieb in der Stunde des Triumphes sportlich fair. Gold hatte er auch seinem Konkurrenten Felix Loch (D) zu verdanken. Der große Favorit, der vor dem letzten Lauf führte, beging im Finish einen folgenschweren Fahrfehler – Rang fünf.

"Ich hätte nicht geglaubt, dass ihm das passiert, es tut mir sehr leid für ihn. Ich habe es bis zum Schluss nicht glauben können und ich werde sicher noch einige Zeit brauchen, um das zu realisieren."

Gleirscher löst Ticket für Teambewerb

Rodel-Spordirektor Markus Prock, dem in seiner aktiven Karriere Olympia-Gold verwehrt blieb, war ebenfalls außer sich vor Freude. "Wir haben gewusst, dass wir bei den Herren in Richtung Podium fahren können, David ist sehr schnell in der Bahn und hat extreme Nervenstärke bewiesen. Ich freue mich für das gesamte Team und hoffe natürlich, dass es in dieser Tonart weitergeht. David wird damit auch im Teambewerb starten."

Größte Erfolge von David Gleirscher:

Olympia: Gold 2018 Pyeongchang

WM: Siebenter Einzel und Neunter Sprint 2016 Königssee

Weltcup: Vierter 2017/18 Winterberg, Fünfter 2015/16 Einsitzer und Sprint Calgary, Sechster 2015/16 Sigulda und 2017/18 Lillehammer

U23-WM: Silber 2015/16 Königssee

Junioren-WM: Team-Gold 2014

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PyeongchangGood NewsSport-TippsWintersportOlympia

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen