So schlecht waren die Spiele-Werbungen früher

Nackte Hintern, um ein Tennisspiel zu promoten, gefärbte Haare, um zum Kauf von Game Boys anzuregen, ellenlange Texte, um die Vorteile einer Konsole zu bewerben. Videospiel- und Zocker-Werbungen waren vor einigen Jahren noch etwas - naja - gewöhnungsbedürftig.

Viele Gamer der älteren Generation bezeichnen die retro-Werbungen einfach als Kult, Neulinge dürften sie jedoch einfach nur schlecht finden. Die Multimedia-News und Reviewseite "Imagine Games Network" hat sich die Mühe gemacht, und einige der in der Eck verstaubenden Werbesujets vom Dachboden geholt.

Klicken Sie sich durch die Fotoshow und sehen Sie, wie Atari ujm jeden einzelnen Käufer warb, wie atemberaubend realistisch die Game-Boy-Grafiken waren und wie die "Davis Cup World Tour" den blanken Hintern zeigt. Retro-Werbungen auf ihrem Höhepunkt!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen