So will Vettel heute seinen 50. Karriere-Triumph holen

PS-Spektakel in Baku! Sebastian Vettel kann beim heutigen Formel-1-Rennen den dritten Saisonsieg holen. Gefahr droht von Mercedes – und vom Ferrari-Kollegen.

Die Vorzeichen sind günstig! Sebastian Vettel startet heute (14.10 Uhr) beim Formel-1-Rennen in Baku zum 53. Mal von der Pole-Position ins Rennen. Trotzdem weiß der Ferrari-Star, dass es noch ein weiter weg zum dritten Saisonsieg ist. Denn die Rivalen von Mercedes sind in Lauerstellung – und auch der eigene Teamkollege ist brandgefährlich.

Mercedes lauert



Denn Kimi Räikkönen lag im Qualifying bis zu Kurve 16 auf Pole-Kurs. "Ich hatte den Speed, doch dann rutschte mir das Auto weg und ich verlor viel Tempo", ärgert sich der Finne, der nun von Platz fünf ins Rennen geht. Hinter Vettel lauern die Mercedes-Boliden von Lewis Hamilton und Valtteri Bottas. "Wir sind voll dabei", glaubt Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff.

Gefährlicher Wind

Das weiß auch Vettel, der auch die Tücken der engen Strecke in Aserbaidschan kennt: "Der Wind ist gefährlich. Außerdem muss man immer mit einer Safety-Car-Phase rechnen. Hier kann einfach alles passieren", weiß der WM-Leader. Mit der Leistung seines Boliden ist er jedenfalls zufrieden: "Ich habe volles Vertrauen in das Auto", hofft er auf seinen 50. Karriere-Sieg. (heute.at)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
AserbaidschanGood NewsSport-TippsMotorsportFormel 1Scuderia FerrariSebastian Vettel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen