Sparta Prag wirft überraschend Lazio Rom raus

Sparta Prag gelang im Achtelfinal-Rückspiel der Europa League eine faustdicke Überraschung. Die Tschechen schlugen am Donnerstagabend Lazio Rom auswärts 3:0 und steigen damit ins Viertelfinale auf. Außerdem weiter sind Athletic Bilbao und FC Villarreal.

Sparta Prag gelang im Achtelfinal-Rückspiel der eine faustdicke Überraschung. Die Tschechen schlugen am Donnerstagabend Lazio Rom auswärts 3:0 und steigen damit ins Viertelfinale auf. Außerdem weiter sind Athletic Bilbao und FC Villarreal.

Nach dem 1:1 im Hinspiel sorgten die Prager bereits mit einem frühen Doppelschlag für die Vorentscheidung in Rom. Dockal (10.) und Krejci (12.) brachten Sparta in Führung. Noch vor dem Halbzeitpfiff (44.) netzte Julis zum 3:0-Endstand ein.

Für Rapids Albtraum FC Valencia ist die Europacup-Saison nun ebenfalls zu Ende. Nach der 0:1-Niederlage in Bilbao war ein 2:1-Heimsieg zu wenig. Dabei hatten Santi Mina (13.) und Santos (37.) Valencia in Führung geschossen, aber die Neville-Elf konnte nicht nachlegen. Aritz Aduriz sorgte mit seinem Goldtor für den Aufstieg der Basken (76.).

Bayer Leverkusen kam nach einer 0:2-Auswärtsniederlage im Heimspiel gegen Villarreal nicht über ein 0:0 hinaus.

Die Ergebnisse im Überblick:

Lazio Rom - Sparta Prag 0:3 (Gesamtscore 1:4)

FC Valencia - Athletic Bilbao 2:1 (Gesamtscore 2:2)

Bayer Leverkusen - FC Villarreal 0:0 (Gesamtscore 0:2)

Die weiteren fünf Partien des Achtelfinales beginnen um 21.05 Uhr.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen