Speed-Conny schockt mit Sturz im Altenmarkt-Training

Cornelia Hütter kam am Donnerstag beim Training für die Weltcup-Abfahrt in Altenmarkt-Zauchensee schwer zu Sturz.

Cornelia Hütter kam am Donnerstag beim Training für die -Abfahrt in Altenmarkt-Zauchensee schwer zu Sturz.

Bereits bei der ersten Trainingsfahrt passierte es. Hütter fuhr zu direkt in die Kompression, der Druck wurde schlagartig zu hoch. Die Steirerin konnte sich nicht auf den Skiern halten, stürzte und überschlug sich dabei.

Wie hart die 23-Jährige ist, zeigte sie nur Momente danach. Sie beutelte den Schnee ab und fuhr noch ins Ziel. Zum Glück blieb Hütter unverletzt. Eine Top-Zeit war natürlich außer Reichweite, sie lag 15,45 Sekunden hinter der Trainingsschnellsten Tina Weirather, die sich sechs Hundertstel vor Nicole Schmidhofer durchsetzte.

. Die Abfahrt am Sonntag (9.30 Uhr im Live-Ticker) wird als Sprint-Abfahrt in zwei Durchgängen veranstaltet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen