Spendenaufruf für Futter nach Brand auf Bauernhof

Der Stall und das Strohlager standen in Brand.
Der Stall und das Strohlager standen in Brand.Privat
Die Flammen bei dem Brand eines Bauernhofes in Laab im Walde raubten den Tieren das Futter. Jetzt wurde ein Spendenaufruf gestartet. 

Wie berichtetstand ein landwirtschaftliches Gebäude in Laab im Walde (Mödling) in Vollbrand. Ein Strohlager entbrannte und die Flammen griffen auf den Stall mit den Rindern über. Die Florianis mussten nicht nur den Brand unter Kontrolle bringen, sondern auch die Tiere retten, wir berichteten hier

Nachbarn eilten zur Hilfe

Auch die Nachbarn eilten sofort zur Hilfe und brachten die Kühe auf eine Ersatzweide. Fast alle Tiere konnten gerettet werden. Doch ein paar Kälber schafften es nicht. Ein Spendenaufruf in den Sozialen Medien wurde nun gestartet. Denn der Heubestand für die Pferde und das Kleegras sind größten Teils abgebrannt. "Dank einiger Bauern im Ort und Umkreis konnte bereits eine Futtersicherstellung für den Anfang erfolgen", heißt es bei dem Aufruf. 

Welle der Hilfsbereitschaft

Wer Futter spenden will - Luzerne und Heu werden benötigt. Eine Spendenbox ist in der Mauerwaldgasse 20, 2381 Laab im Walde aufgestellt worden. Das Geld wird für Futterankauf verwendet. Laut der Gemeinde wird auch ein Spendenkonto eingerichtet. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
FeuerFeuerwehreinsatzSpendeLaab im Walde

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen