"Spider-Man: Miles Morales" ist kein "Spider-Man 2"

Weder Remake von Teil 1, noch Teil 2: Das für die PlayStation 5 präsentierte "Marvel's Spider-Man: Miles Morales" soll ein "Standalone" werden.
  • Rene Findenig
von
Rene Findenig

Bei der großen Sony-Show zur PlayStation 5 zauberte Sony auch gleich einen Trailer für ein neues "Spider-Man"-Game aus dem Hut. Nicht nur als Nachfolger von Ur-Spider-Man Peter Parker in den Comics, auch mit dem Ende von "Marvel's Spider-Man", bei dem Miles Morales eine gewichtige Rolle spielte, gingen deshalb viele Zuseher davon aus, dass es sich hier einfach um die Fortsetzung des PS4-Exklusivtitels aus dem Jahr 2020 handelt, quasi ein "Marvel's Spider-Man 2".

"Standalone"-Spiel statt Fortsetzung

Wenn Miles Morales allerdings auf der PS5 sein Spinnenkostüm anlegt, wird es sich aut Entwickler Insomniac Games nicht um ein Sequel und auch um kein Remaster oder einen DLC handeln. Wie Bloomberg unter Berufung auf eine Person, die mit der Entwicklung vertraut ist, schreibt, handelt es sich um ein "Standalone"-Spiel, das mit "Uncharted: The Lost Legacy" verglichen werden könne. "The Lost Legacy" war eine "Standalone"-Erweiterung, die zwar als eigenes Spiel galt, aber kleiner als die übrigen "Uncharted"-Abenteuer ausfiel. 

Großen Performance-Sprung erwartet

So wird erwartet, dass "Marvel's Spider-Man: Miles Morales" nicht an die rund 50 Spielstunden des ersten Teils, aber auch nicht an den Vollpreis des Games herankommen wird. Der Trailer verrät allerdings bereits, dass es wohl eine spannende Kampagnen-Geschichte sowie zahlreiche Grafik- und Gameplay-Verbesserungen auf der PlayStation 5 geben wird. Erwartet wird hier vor allem der Einsatz der neuen Ray-Tracing-Technologie, die die Konsole ermöglichen wird.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
SpidermanSonyPlaystation 4

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen