Sprint-Legende Bolt schon auf dem Dortmund-Platz

Wenn Usain Bolt etwas macht, dann schnell! Bereits einen Tag früher als angekündigt stand der Jamaikaner mit Peter Stöger am BVB-Trainingsplatz.

Usain Bolt kann es wohl kaum erwarten, auch als Fußballer zu glänzen. Die Sprint-Legende vereinbarte mit Borussia Dortmund ein gemeinsames Training, die Einheit wurde für Freitag angesetzt. Doch der Jamaikaner hatte es wie immer eilig und stand deswegen schon am Donnerstag Abend mit Coach Peter Stöger und den BVB-Kickern auf dem Platz.

Kaltstart

Dabei waren die Bedingungen alles andere als einladend. Bei fünf Grad Kälte kam Bolt dick eingepackt mit Handschuhen und Schal auf das Trainingsgelände. Dann gab es eine zweistündige Einheit unter den wachsamen Augen von Trainer Stöger und mit neun BVB-Profis, die nicht im Nationalteam-Einsatz sind. "Ich wollte unter normalen Bedingungen professionell trainieren", erklärte Bolt. Am Freitag (10.30 Uhr) steht dann eine öffentliche Einheit auf dem Programm. Der achtfache Olympiasieger kündigte diesen Auftritt schon am Mittwoch auf Twitter an. "BVB, mach dich bereit für Freitag", schrieb er gewohnt selbstbewusst.

Persönliches Ziel

Wieso will der Supersprinter mit einem deutschen Bundesliga-Klub trainieren? "Ich will sehen, wie gut ich das kann und wie weit ich komme", meint der Fußball-Enthusiast. "Es ist ein rein persönliches Ziel. Mir ist egal, was andere Leute denken." Natürlich handelt es sich dabei auch um eine Werbe-Aktion. Bolt und Dortmund haben den gleichen Ausstatter.

(heute.at)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsSport-TippsFussballBundesligaBorussia DortmundUsain Bolt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen