Squaw Valley: Mikaela Shiffrin triumphiert beim Heim...

Bild: GEPA pictures/ Mathias Mandl
Mikaela Shiffrin hält den Riesenslalom-Weltcup vor dem Saisonfinale mit dem Sieg in Squaw Valley offen. Die große Kristallkugel scheint ihr sicher.

Sie setzte sich in einem Herzschlagfinish gegen die Italienerin Frederica Brignone durch, die im zweiten Durchgang den Turbo gezündet hatte. Tessa Worley hätte den Sieg im Riesentorlauf-Weltcup bereits vorzeitig fixieren können, war aber dementsprechend nervös und riskierte im zweiten Durchgang nicht mehr alles.

Sie landete schlussendlich auf Rang drei und hat somit immer noch die besten Karten auf die kleine Kugel. Ihr Vorsprung in dieser Wertung beträgt vor dem Saisonfinale 80 Punkte. 

Stephanie Brunner belegte in Squaw Valley als beste ÖSV-Dame den achten Platz. Michaela Kirchgasser wurde Elfte. Elisabeth Kappaurer arbeitete sich mit einem sensationellen zweiten Lauf nach vorne und belegte Rang 16. Die weiteren Österreicherinnen: Katharina Truppe wurde 24., Bernadette Schild schied im zweiten Lauf aus.

Das Ergebnis

1. Mikaela Shiffrin (USA)

2. Frederica Brignone (ITA) +0.07

3. Tessa Worley (FRA) +0.86

4. Manuela Moelgg (ITA) +1.03

5. Ana Drev (SLO) +1.04

6. Viktoria Rebensburg (GER) +1.09

7. Sofia Goggia (ITA) +1.23

8. Stephanie Brunner (AUT) +1.41

Der Live-Ticker auf der nächsten Seite zum Nachlesen:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen