St. Pölten fertigt Horn im NÖ-Derby ab

Bild: GEPA pictures

Der SKN St. Pölten fuhr am Montag zum Auftakt der 22. Runde der "Heute für Morgen" Erste Liga einen souveränen 6:0-Sieg gegen den SV Horn ein.

Der SKN St. Pölten fuhr am Montag zum Auftakt der 22. Runde der "Heute für Morgen" Erste Liga einen souveränen 6:0-Sieg gegen den SV Horn ein.

Es dauerte einige Zeit, bis das NÖ-Derby in Fahrt kam. Beide Mannschaften schenkten sich keinen Meter, doch mit Fortdauer der ersten Halbzeit übernahm immer mehr der Klub aus der Landeshauptstadt das Kommando. Es dauerte aber bis zur 40. Minute, bis die "Wölfe" dies auch in Zählbares verwerteten. Nach einer sehenswerten Kombination über Dober und Kragl schob Bozkurt das Leder aus kurzer Distanz über die Linie.

Kurz nach dem Seitenwechsel (48.) verwertete Kerschbaumer eine Hereingabe von Noel mit einem satten Schuss zum 2:0. Horn konnte in weiterer Folge kaum noch für spielerische Akzente setzen. St. Pölten hatte hingegen noch nicht genug. Nach einer Kragl-Flanke war Noel per Kopf zur Stelle und erhöhte auf 3:0 (72.). Dober erhöhte nach einem schlecht geklärten Corner mit einem satten Schuss vom Sechzehner zum 4:0 (81.). Dann brach die Horner Defensive völlig zusammen. Schibany fixierte mit einem Doppelpack (87. und 90.) den 6:0-Heimsieg. 

Für die Tabelle hat das Ergebnis kaum Auswirkungen, beide Teams bleiben auf den Plätzen 4 bzw. 9. Die Waldviertler, die derzeit den Relegationsplatz belegen, könnten am Dienstag noch die "rote Laterne" von der Vienna überreicht bekommen, falls die Blau-Gelben in Mattersburg gewinnen. 

Hier ist ein Überblick über alle noch ausstehenden Duelle der 22. Runde:

TSV Hartberg - SCR Altach

SV Mattersburg - First Vienna FC

Austria Lustenau - Kapfenberger SV

FC Liefering - SC/ESV Parndorf

Alle Spiele starten am Dienstag um 18.30 Uhr.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen