St. Pölten zieht mit 1:0 bei Austria Salzburg davon

Der LASK und Wacker Innsbruck haben zum Auftakt der 28. Runde der Ersten Liga zwei wichtige Auswärtssiege verspielt. Dem FAC glückte genauso wie Kapfenberg in der Nachspielzeit der 2:2-Ausgleich gegen die Meisterkandidaten. St. Pölten kann somit im Sptitzenspiel gegen Austria Salzburg davonziehen.

Der LASK und Wacker Innsbruck haben zum Auftakt der 28. Runde der zwei wichtige Auswärtssiege verspielt. Dem FAC glückte genauso wie Kapfenberg in der Nachspielzeit der 2:2-Ausgleich gegen die Meisterkandidaten. Mit einem 1:0-Sieg bei Austria Salzburg konnte sich St. Pölten wieder drei Punkte absetzen.

In Salzburg Maxglan gingen die souveränen St. Pöltner nach einer schönen Eckball-Variante durch Mader nach einer halben Stunde in Führung. Schon zuvor waren die Niederösterreicher die bessere Mannschaft. In der zweiten Hälfte wurden die Salzburger gefährlicher, Tor wollte der Austria aber keines mehr gelingen. In der Schlussphase hatten die Gäste unheimliches Glück, doch Stec konnte den Ball von der Linie köpfen. Damit zieht der SKN in der Tabelle auf drei Punkte davon.

LASK und Wacker patzen

Der LASK tat sich gegen den FAC in Floridsdorf lange Zeit sehr schwer. Die Linzer gingen zwar früh durch Huspek in Führung (8.), doch Aydogdu gelang zwei Minuten später der Ausgleich für die Wiener. Die Gäste waren zwar dominant, fanden aber keine Räume vor. So musste es eine Standard-Situation für die Linzer richten. Luckeneder versenkte in der 79. Minute einen scharfen Eckball per Kopf zum 2:1. Doch der Kuchen war noch nicht gegessen in der Nachspielzeit schockte Aydogdu die Linzer mit seinem Ausgleich zum 2:2.

Auch Wacker Innsbruck leistete sich einen Patzer. In Kapfenberg brachte Gründler die Tiroler mit 1:0 in Führung (11.). Es sah nach einem souveränen Sieg der Gäste aus, doch Perchtold machte es mit seinem Elfmeter zum 1:1 wieder spannend. Joker Ojamaa gelang die Führung zum 2:1 (66.), doch Joao Victor schockte Wacker mit seinem 2:2 in der Nachspielzeit.

Der FC Liefering besiegte Austria Klagenfurt mit 3:1, Wiener Neustadt und Austria Lustenau trennten sich mit 1:1

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen