Stangl vor Derby! "25.000 Fans kommen wegen mir"

Vor dem Wiener Derby lässt Austria-Neuzugang und Ex-Rapidler Stefan Stangl mit einer mutigen Ansage aufhorchen.

"Ich glaube, von 30.000 Leuten kommen 25.000 wegen mir, aber das ist für mich kein Problem. Ich habe gewusst, was auf mich zukommt. Ich freue mich auf das Spiel", tönt Stefan Stangl im Interview mit "laola1.at". Vor eineinhalb Jahren kickte der 26-Jährige noch bei Rapid Wien. Am kommenden Sonntag kehrt er zurück – allerdings in violett.

Ex-Rapidler nun Veilchen



Die Wiener Austria lieh sich den Linksverteidiger von Meister Red Bull Salzburg aus. Stangl wechselte binnen kürzester Zeit zu den beiden größten Rivalen der Grün-Weißen. Ihn erwartet in wenigen Tagen also ein hitziges Derby.

Angst hat der Steirer aber keine: "Am Wichtigsten sind die 90 Minuten auf dem Feld, das ganze Drumherum ist mir nicht so wichtig, das machen sich dann die Medien und die Fans aus."

Mit 26 Jahren wird er am Sonntag für seinen bereits vierten Bundesliga-Top-Klub auflaufen. Neben Rapid, Salzburg und jetzt den Veilchen stand er auch schon bei Sturm Graz unter Vertrag.

Das kommt nicht überall gut an. Wie er sich rechtfertigt? "Ich glaube, dass jeder Spieler lügt, wenn er sagt, er spielt nur zum Spaß Fußball. Es ist in anderen Berufen gleich, wenn jemand wo anders viel mehr verdient, geht er dort hin. Ich finde es schade, dass wir dafür immer kritisiert werden."

Gute Nachrichten für alle, die noch keine Karten haben: Bei uns können Sie VIP-Tickets gewinnen! +++ Hier geht es zum Gewinnspiel +++ (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsSport-TippsFussballBundesligaSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen