Wiener Polizei warnt vor Mega-Stau bei Impfung

Der Stau am Sonntag beim Austria Center Wien
Der Stau am Sonntag beim Austria Center WienDenise Auer
Vor "langen Wartezeiten und starken Behinderungen" warnt die Polizei in einem Tweet, der sich an Besucher der Test-Impfstation ACV Wien richtet.

Wer sich am heutigen Sonntag im Wiener Austria Center testen oder impfen lassen wolle, müsse mit erheblichen Zeitverzögerungen rechnen. Das gab die Wiener Polizei in einem Tweet am späten Sonntagvormittag bekannt. "Bei der Test-Impfstation ACV kommt es zu starken Behinderungen und langen Wartezeiten bei der Zufahrt. Empfohlen wird eine andere Teststation anzufahren wenn kein Termin im ACV vorhanden ist", twitterte die Polizei Wien.

"Heute"-Leserreporterin Barbara war für ihren zweiten Impftermin vor Ort und berichtete ebenfalls von Warteschlangen. "Auch heute stehen die Leute wieder an. Aber die Stimmung ist gut und es geht im Gegensatz zu meinem ersten Termin etwas zügiger voran", so die Wienerin im "Heute"-Talk. 

Polizei: "Ganz normal"

Man empfehle jenen, die keinen Termin im Austria Center haben, auf andere Teststationen auszuweichen. Wer aber ausgerechnet heute seine Impfung bekommt, muss sich auf längeres Warten einstellen. In den vergangenen Wochen kam es im Austria Center bereits öfters zu Behinderungen und Verzögerungen. Das sei ganz normal, hieß es vonseiten der Wiener Polizei auf "Heute"-Anfrage. "Es werden einfach aktuell sehr viele Menschen geimpft". Ab und zu komme der Verkehr da eben nicht hinterher.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha, zdz Time| Akt:
Corona-ImpfungCoronatestCoronavirusWien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen