Damen-Kombi zum zweiten Mal verschoben und kürzer

Schneefall bereitet den Veranstaltern der Ski-WM in Aare Kopfzerbrechen. Der Start der Damen-Kombination am Freitag wurde zum zweiten Mal verschoben.

Österreich kämpft in Aare um Edelmetall. Nach Silber von Vincent Kriechmayr im Super-G wollen am Freitag die Damen nachziehen, haben in der Kombination die Chance dazu.

Dabei ist Geduld gefragt. Der Abfahrts-Durchgang kann nicht wie ursprünglich geplant um 11 Uhr gestartet werden.

Neue Startzeit ist 11:30 Uhr. Das gab die FIS am Freitagvormittag bekannt, nachdem das Rennen zuvor schon um eine Stunde auf 12 Uhr verschoben worden war.

Schneefall verhinderte eine planmäßige Durchführung der Abfahrt. Weil für 13 Uhr eine dichte Front erwartet wird, musste der Damen-Start doch wieder auf 11:30 vorgerückt werden.

Gestartet wird anstatt vom Abfahrtsstart aber vom Start des Super-G. Der erste Teil der Kombi wurde dadurch stark verkürzt, was die Technikerinnen bevorzugt.

Das Herren-Abfahrtstraining startet um 12:30 Uhr, die Läufer werden aber vor dem Ziel abgewunken.

Wir halten Sie am Laufenden und tickern die gesamte Weltmeisterschaft für Sie live!

(SeK)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsWintersportSki Alpin

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen