Stefan Stangl soll sich mit Red Bull Salzburg einig ...

Linksverteidiger Stefan Stangls Transfer zu Red Bull Salzburg wird immer konkreter. Laut "Salzburger Nachrichten" ist sich Rapids Linksverteidiger bereits mit dem Meister der abgelaufenen Saison einig. Ein Transfer scheitert derzeit nur noch an den Ablöseforderungen der Grün-Weißen.

Linksverteidiger Stefan Stangls Transfer zu Red Bull Salzburg wird immer konkreter. Laut "Salzburger Nachrichten" ist sich Rapids Linksverteidiger bereits mit dem Meister der abgelaufenen Saison einig. Ein Transfer scheitert derzeit nur noch an den Ablöseforderungen der Grün-Weißen.

Die Hütteldorfer verlangen knapp zwei Millionen Euro für den 24-Jährigen, der aufgrund seines auslaufenden Vertrags 2017 ablösefrei wäre. Deshalb halten die Salzburger diese Summe für überzogen und wollen weniger bezahlen.

Der gebürtige Steirer wird seit längerem mit den Bullen in Verbindung gebracht. Nach dem Abgang von Benno Schmitz zu RB Leipzig fehlt links hinten eine Alternative zu Andreas Ulmer. Für den Fall, dass der Deal mit Stangl doch noch scheitert ist aktuell ein Talent vom FC Barcelona Trainingsgast bei RBS, ebenfalls Linksverteidiger.

Stangl fuhr jedenfalls mit Rapid ins Trainingslager.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen