Strache-Song für "Glockenläuten statt Muezzin-Konzerte"

Heinz-Christian Strache ist mit Tonstudios bestens vertraut.
Heinz-Christian Strache ist mit Tonstudios bestens vertraut.zVg
THC-Chef Heinz-Christian Strache geht mit einem Song in die heiße Phase des Wahlkampfs.

Heinz-Christian Strache ist kein Fremder im Tonstudio – im Wahlkampf hat der Ex-FPÖ-Chef schon persönlich zum Mikro gegriffen und für seine Fans gerappt. Für Straches neuesten Streich bemühte der Listen-Chef über weite Strecken allerdings nicht die eigenen Stimmbänder: Der Song "Aufstehen für Wien – HC is Back" wurde ohrenscheinlich von einem professionellen Sänger im Falco-Stil vertont. 

Inhaltlich orientiert sich die Schöpfung mit Zeilen wie "für Schutz unsrer Heimat und unsere Werte, für Glockenläuten statt Muezzin-Konzerte, für starke Polizei auf unsren Straßen statt unsere Leute zu entwaffnen" am Programm des "Team HC Strache" und weckt Erinnerungen an stark umstrittene Slogans aus Straches FPÖ-Zeit.

Einen "tollen Ohrwurm" nannte Strache das Lied bei der Präsentation am Donnerstag in der Wiener "Lugner City". Die dahinterstehenden Künstler würden zumindest derzeit noch anonym bleiben wollen, so der ehemalige Vizekanzler. Ihre Identität werde aber möglicherweise in den nächsten Tagen enthüllt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pic Time| Akt:
Team HC StracheHeinz-Christian StracheWien-Wahl

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen