Strebinger meldet sich nach Herz-Operation

Rapid-Goalie Richard Strebinger gibt Entwarnung. Er meldet sich nach seiner Herz-Operation und gibt seinen Fans ein Update.
Gute Nachrichten: Richard Strebinger hat seinen Eingriff am Herzen gut überstanden und konnte das Spital augenscheinlich wieder verlassen.

Am Donnerstag teilte der Rapid-Keeper ein Bild, das ihn mit einem kleinen Koffer, einem breiten Grinsen und dem nach oben gestreckten Daumen zeigt.

Dazu schrieb er:

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Hallo zusammen,

Der Eingriff gestern verlief problemlos, sodass ich bereits auf dem Weg nach Hause bin 😃

Vielen Dank an die behandelnden Ärzte und das restliche Team, die Betreuung war überragend und dank euch kann ich mich schon auf mein Comeback vorbereiten. Ihr ward und seid unglaublich! 👍💪

Schönen Tag euch allen,

Euer Richard"


Strebinger hatte sich bei der 1:2-Heimniederlage gegen den LASK austauschen lassen, nachdem er über Schwindel und Brustschmerzen geklagt hatte. Eine "harmlose Herzrhythmusstörung" wurde laut eigenen Angaben festgestellt und beim jüngsten Eingriff offenbar behoben.

Wir wünschen rasche Genesung! (SeK)

Nav-AccountCreated with Sketch. SeK TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportFußballBundesligaSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren