Streiten Koller und Fink jetzt um neuen Trainerjob?

Wer wird neuer Trainer von Heinz Lindner in Zürich? Nach der Entlassung von Murat Yakin werden Marcel Koller und Thorsten Fink gehandelt.

Die Grasshoppers Zürich spielen eine enttäuschende Saison. Nach 28 Runden liegen sie in der Schweizer Super League auf Rang sechs, gerade einmal vier Punkte vor Sion, das auf dem Abstiegsplatz liegt.

Die Mannschaft von ÖFB-Teamkeeper Heinz Lindner trennte sich daher von Murat Yakin, ist auf der Suche nach einem neuen Trainer. Schon einen Tag nach der Entlassung kursieren am Mittwoch jede Menge Namen, die mit der vakanten Stelle in Verbindung gebracht werden.

Koller und Fink in Verlosung?

Einige davon haben Österreich-Bezug. So werden Ex-Teamchef Marcel Koller und Ex-Austria-Wien-Trainer Thorsten Fink gehandelt, beide haben aktuell keine Stelle im Fußball. Auch der ehemalige Salzburg-Coach Peter Zeidler (aktuell FC Sochaux) wird in Schweizer Berichten genannt.

In der Pole Position sollen aber andere stehen. Der Schweizer Urs Meier, derzeit bei Rapperswil-Jona, hätte eine Ausstiegsklausel für die Super League. Der Deutsche Uwe Rösler wäre vereinslos zu haben.

Ausbildungschef Boro Kuzmanovic und U18-Trainer Johann Vogel wären mögliche vereinsinterne Lösungen.

Neben Koller werden als namhafte aber wohl eher unrealistische Lösungen Martin Schmidt, Rene Weiler und Urs Fischer ins Spiel gebracht. Der Job bei GC gilt als schwierig, weil in der Führungsetage oft Uneinigkeit herrscht – ein "Haifischbecken" für Trainer.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Vorteil SchweizGood NewsSport-TippsFussballSuper LeagueGrasshopper Club ZürichMarcel Koller

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen