Streut Balotelli-Berater ein Dortmund-Gerücht?

"Ja, Mario Balotelli wird für Dortmund spielen!" Mit diesem Satz sorgt Berater Mino Raiola für Verwirrung bei den BVB-Fans. Sein Besuch soll andere Gründe haben.

Mario Balotelli im BVB-Trikot? Die Gerüchteküche brodelt! Grund für die Transfer-Spekulationen rund um den Nizza-Bad-Boy ist ein Besuch von Spielerberater Mino Raiola in der Borussia-Geschäftsstelle. Auf die Frage, ob er wegen des Skandal-Stürmers in Dortmund sei, antwortete er: "Ja, Mario wird für Dortmund spielen." Eine starke Ansage – an der höchstwahrscheinlich nichts dran ist. Zwar läuft der Vertrag des Kumpels von ÖFB-Legionär Marko Arnautovic bei Nizza mit Ende Juni aus, doch soll Raiola wegen eines Nachwuchsspielers bei den Schwarz-Gelben vorbeigeschaut haben.

Höhen und Tiefen



Sollte an den Wechsel-Gerüchten nichts dran sein, spart sich Dortmund vermutlich einige kleinere und größere Skandale, für die der 26-Jährige regelmäßig sorgt. 2010 wurde er bei Inter beurlaubt, als er nach dem Champions-League-Halbfinale sein Trikot auszog und demonstrativ zu Boden warf – und wurde nach einer öffentlichen Entschuldigung begnadigt. Bei Manchester City wurde er in der Saison 2011/12 wegen fortgesetzter Disziplinlosigkeiten nicht mehr aufgestellt. Mit Trainer Roberto Mancini gab es sogar eine Rangelei, insgesamt musste Balotelli 340.000 Pfund interne Geldstrafen begleichen. Im April 2013 sorgte Balotelli mit einem „unmoralischen Angebot" für Schlagzeilen, als er seine damalige Freundin Fanny Neguesha den Spielern der Mannschaft von Real Madrid versprach, wenn diese es noch in das Finale der Champions League schaffe.

Nach Stationen beim AC Milan und Liverpool wechselte der Italiener zu Nizza, wo er 15 Tore in 23 Liga-Einsätzen erzielte. Bei Dortmund übernahm gerade Peter Bosz das Traineramt. Er gilt als ein Coach, der auf junge Spieler setzt und einen offensiven Stil pflegt. (gr)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsSport-TippsFussballTransfrauBorussia Dortmund

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen