Sturz-besoffen! Schiri-Assistent legt sich nieder

Dieser Schiedsrichter-Assistent hat eine Fahne. Nicht nur in der Hand. Milan Sefar torkelte bei einem Jugend-Fußballspiel in Tschechien offenbar völlig besoffen die Outlinie entlang.

Der offensichtlich schwer alkoholisierte Zustand des Schiedsrichter-Assistenten, der sich nur mit Müh und Not auf den Beinen halten konnte, blieb den Zuschauern nicht verborgen. Sie filmten den wankenden Linienrichter. Die Videos verbreiteten sich blitzschnell in sozialen Netzwerken.

Der Höhepunkt dabei: als Sefar bei einem Angriff versuchte, schnell auf Ballhöhe zu kommen, sackte er zu Boden, machte einen Bauchfleck.

Für den Schiedsrichter wird der Torkel-Auftritt schwerwiegende Konsequenzen haben. Sefar droht das Karriereende, wie Pavel Mares, der Vorsitzende des Schiedsrichter-Komitees zu iSport.cz sagte. "Das Verhalten des Linienrichters ist völlig inakzeptabel. Aus der Sicht der Kommission ist es völlig undenkbar, dass er weiter an der Seitenlinie stehen darf. Es gibt keine Entschuldigung für sein Verhalten."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen