Südtirol testet 362.000 Menschen: So viele sind positiv

Ein Mann und seine Familie warten in der Teststraße der Massentests in Auer, Südtirol am 20. November 2020
Ein Mann und seine Familie warten in der Teststraße der Massentests in Auer, Südtirol am 20. November 2020picturedesk.com/Pierre Teyssot
Das Ergebnis des Massentests in Südtirol ist da. Rund 362.000 Bürgerinnen und Bürger hatten sich an der Aktion beteiligt. 

In Österreich laufen die Massentests erst Anfang Dezember an, Südtirol hat den ersten Durchlauf bereits am vergangenen Wochenende hinter sich gebracht. Und mittlerweile gibt es auch das Ergebnis dazu.

Von den exakt 362.050 durchgeführten Tests brachten "nur" 3.619 ein positives Resultat zu tage. Damit entspricht die Prävalenz (Krankheitshäufigkeit) von Covid-19 in Südtirol ziemlich exakt einem Prozent, wie die Landesregierung in einer Pressekonferenz am Donnerstag mitteilte.

Ergebnis nicht überraschend

Der große Zustrom und Rückhalt der Südtiroler in Sachen Massentests erstaunt über die Grenzen hinweg. "Das zeigt die unglaubliche Eigenverantwortung der Südtiroler Bevölkerung", unterstrich Gesundheitslandesrat Thomas Widmann.

Bereits am Mittwochabend hatte Landeshauptmann Arno Kompatscher in der "ZiB2" betont, dass man sehr erfreut über die rege Teilnahme sei. Insgesamt hatten sich 62 Prozent der Bewohner der autonomen Provinz auf das Coronavirus durchchecken lassen. Dass ein Prozent dabei positiv war, sei nicht überraschend gewesen.

Zum Vergleich: Die jüngste Dunkelziffer Studie, die in Österreich kurz vor dem 2. Lockdown durchgeführt wurde, ergab eine drei Mal höhere Prävalenz von Corona-Infektionen hierzulande. Alle Details dazu findest du HIER >>

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rcp TimeCreated with Sketch.| Akt:
CoronavirusCoronatestCorona-AmpelSüdtirolItalien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen